‘Es ist unglaublich, wie viel ich lerne.’

Das Kadampa Art Studio im Manjushri KMC brummt vor freiwilligen Besuchern jeden Alters und Hintergrunds, die dabei helfen, Objekte für den neuen Tempel in Málaga, das neue Zentrum in Leeds und viele andere Zentren auf der ganzen Welt vorzubereiten. In diesem Sommer hat das Studio die Gesellschaft vieler junger Menschen genossen, darunter auch junge Absolventen und Studenten in ihren Ferienwochen.

Freiwillige helfen beim Tempelbau

Die Entwicklung des neuen Tempels für den Weltfrieden in Málaga, Spanien, hängt von dem unschätzbaren Beitrag der Freiwilligen ab, die im Kadampa Art Studio in Großbritannien aushelfen. Es gibt immer offene Stellen für Menschen, die sich diesem Team als freiwillige Besucher anschließen möchten.

Das goldene Rad

Unter den vielen glücksverheißenden Ereignissen am 4. Juni – dem Drehen des Dharma Rades – beendeten die Vergolder im Kadampa Art Studio in Großbritannien die Vergoldung des ersten der vier Dharma Räder für den neuen Kadampa Tempel für den Weltfrieden in Málaga, Spanien. Das Rad ist nun verpackt und bereit für den Versand nach Spanien.

Woher kommt die Tempelkunst? Wohin geht sie?

Das Kadampa Art Studio summt leise vor freudiger Energie. 1.100 Objekte werden für den Kadampa Tempel für den Weltfrieden in Málaga vorbereitet. Aber wer unterstützt all diese Arbeit? Woher kommen die ganzen Materialien? Schau dir das Video an, um es herauszufinden.

Große Schönheit, große Bedeutung

Das Kadampa Art Studio (KAS), das sich im Manjushri KMC befindet, ist eine einzigartige Einrichtung, die sich der Herstellung von qualifizierten Statuen, Verzierungen und anderer Kunst für moderne buddhistische Tempel und Meditationszentren auf der ganzen Welt widmet. Das Studio hat ein Team von qualifizierten Künstlern und Kunsthandwerkern und heißt freiwillige Besucher willkommen, um zu helfen und neue Fähigkeiten zu erlernen.