BESONDERER GEBURTSTAG IN DALLAS

Vor 25 Jahren wählte der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche Dallas als seinen Wohnort. Er blieb fast drei Jahre dort und zeigte das Beispiel eines Zentrumlehrers in den Vereinigten Staaten.

Während dieser Zeit gab der Ehrwürdige Geshe-la Unterweisungen und Ermächtigungen, verfasste das Buch Essenz des Vajrayana und gründete das Zentrum, das später das KMC Texas wurde.

GEBURTSTAGSANLASS

Seit 2008 veranstaltete das KMC Texas jeden Januar einen grösseren öffentlichen Vortrag im renommierten Kunstmuseum von Dallas (DMA). Dieses Jahr hatte der Anlass eine besondere Bedeutung, weil 25 Jahre des Zentrums in Dallas gefeiert wurden. Das Zentrum veröffentlichte eine Broschüre, die am Anlass verteilt wurde, worin der Ehrwürdige Geshe-la und seine besondere Beziehung zu Dallas vorgestellt wird.

Dieser Anlass wird immer gut besucht und das war auch dieses Jahr der Fall mit ungefähr 450 Besuchern. Tatsächlich war das Auditorium zu klein und deshalb wurde in einem angrenzenden Raum ein Video Link installiert.

Nach dem Vortrag arrangierte das Zentrum einen Tag der offenen Tür und lud zum Besuch des Tempels ein. Mehrere Freiwillige führten Besichtigungen des Tempels und gaben Erklärungen eines Kadampa Altars. Es war ein spezieller Nachmittag um diese ganz besondere Gelegenheit zu würdigen.

WEITERE FEIERN

Die Feiern zum 25-jährigen Bestehen werden fortgesetzt mit einem besonderen Kurs über die sechs Vollkommenheiten mit Gen-la Khyenrab vom 1.-3. März.

Für weitere Informationen über das Zentrum und sein Programm besuche die Webseite des Zentrums.