Banner-FALL-Festival-TARA

Tag 5 ~ ein wahrhaft inspirierender Tag

Das Herz des Gurus ist das Ziel

Gestern, am Je Tsongkhapa Tag, setzte Gen-la ihren Kommentar zur Praxis von Der Weg in den Himmel fort.

Wie an den vorangegangenen Tagen begann der Morgen mit einer von Gen-la geleiteten Meditation, und gestern wurden wir in der Sitzung durch die eigentliche Praxis geführt.

Dann gab Gen-la zwei weitere außergewöhnliche Unterweisungen. In der ersten lehrte sie, wie man über viele Sitzungen hinweg eine tiefe Vertrautheit mit der Praxis erlangt und jedes Mal länger bei der Erfahrung bleibt, dass sich unser Geist mit der Glückseligkeit und Leerheit im Herzen von Guru Tara, unserem Ziel, vermischt. Die Unterweisung endete mit einer wirklich inspirierenden Erklärung, was ein Reines Land ist und was wir erleben werden, wenn wir es erreichen.

Wir gingen alle mit dem starken Wunsch dorthin zu gehen!

Festival Podcast

Keeping a happy mind at the time of our death

Gen-la Dekyong
Gen-la Dekyong
Keeping a happy mind at the time of our death
/

Its our daily practice that takes us to the Pure Land

Wer bin ich, wo bin ich?

In der zweiten Unterweisung lehrte Gen-la die vierte der fünf Grundlagen des Pfades zur Befreiung und erklärte die Natur des Menschen, wie wir so verwirrt darüber sind, wer wir sind, und wie wir diese Verwirrung überwinden und die wahre Natur unseres Selbst erkennen können.

In Anlehnung an die ursprünglichen Unterweisungen des Ehrwürdigen Geshe-la wurden wir ermutigt, Fragen zu stellen wie "Wer bin ich, wo bin ich?" Und wir badeten in den tiefgründigen Weisheitsantworten, die der Ehrwürdige Geshe-la gab.

Außergewöhnlich!

Den ganzen Tag über erinnerte uns Geshe-la an die bemerkenswerten Qualitäten von Guru Tsongkhapa, der Quelle all des Glücks und der Freude, die wir genießen. Der Tag endete mit einer internationalen Darbringung an den Spirituellen Meister Puja.

Heute gibt Gen-la die abschließende Unterweisung und dann geht es in die nächste Phase - Retreat mit Gen Rabten. Wie wunderbar!

Julie with flower

Der Festival Schrein

Wie immer wurde der Hauptschrein des Festivals mit viel Liebe und Hingabe von einem inspirierten Team vorbereitet. So wurde zum Beispiel jede Blume in Handarbeit aus 26 Blütenblättern zusammengesetzt, die in mühevoller Handarbeit geschnitten wurden. Die neue Tara Statue, die zum ersten Mal zu sehen ist, ist einfach atemberaubend. Schau dir das Video an, um mehr zu erfahren.

videos

Auszug aus einer Unterweisung

Guru Tsongkhapa, ein beständiger Freund

Feature Video

Málaga Tempel Aktuell

Zentrumsvideo

KMC Méxiko

Die Arbeiten am neuen Unterkunftsgebäude auf dem Gelände des Tempels von Málaga beginnen

globale Gemeinschaft

Die internationale Kadampa Familie online

Wenn du eine Videostory, eine Fotostory, einen Schnappschuss oder einen Einblick beisteuern möchtest, schicke bitte eine E-Mail an share@kadampafestivals.org

BITTE BEACHTET, dass die Einsendungen für diesen Abschnitt am MITTWOCH, 24. Juni, um 12 Uhr mittags enden.

Video Geschichten

Schrein im Chateau

Dankbarkeit in Spanien

Einsichten

MITGETEILT

Benutze die Schaltflächen am unteren Rand oder streiche sie für mehr

DYING WITH A HAPPY MIND MEANS LIVING WITH A HAPPY MIND I was really struck by Gen-la’s teaching on how we can die with a happy mind. She said that many times we want to know what to practise when we are dying, but in truth we should want to know what to practice when we are living! We understand that we need a happy mind when are dying, but unless we are familiar with keeping a happy mind each day while we are alive, how are we suddenly going to develop a happy mind at the time of death? As Gen-la says, ‘How are we going to pull a happy mind out of a mind that has been unhappy all its life?’ She said, it’s our daily practice that takes us to the Pure Land.  We do our daily practices every day and through this we will naturally be happy when we are dying. If what we are most familiar with is a happy mind we do not have to worry at our death time. Such a practical and powerful teaching! NILS, UK
DAS HERZ MEINES GURUS IST DAS ZIEL Einen Monat nachdem ich Kadampa entdeckt habe, bin ich heute voller Freude, dass ich sie gefunden habe. Heute weiß ich, dass Arya Tara in meinem Herzen ist und immer sein wird. Mit ihr in meinem Leben werde ich lernen, meine Hindernisse zu überwinden, und es wird mir gelingen, in das große Reine Land Dharmakaya zu reisen - ich weiß es, ich glaube es und ich visualisiere es. Was für ein wundervolles Geschenk: Das HerbstfestIival in meiner Heimat! Danke an alle, die dies möglich gemacht haben, indem sie so viele Lehren und Freude an Tausende von Herzen in der ganzen Welt geschickt haben. "Das Herz meines Gurus ist mein Ziel.” LUPIRA, MEXICO
Tara 3_motifs_flower