Die Tür öffnet sich

Einführung

Gestern versammelten sich hunderte Menschen in Manjushri KMC, dem Mutterzentrum des modernen Kadampa-Buddhismus, zu einem Wochenendkurs mit Gen-la Kelsang Dekyong, der spirituellen Leiterin der NKT-IKBU.

Gen-la unterrichtete einen Kurs über den ungewöhnlichen Yoga der Unvorstellbarkeit mit dem Titel ‚Die Tür des Keajra-Himmels öffnen‘. Diese wertvollen Anweisungen zeigen, wie wir uns in höherer Bewusstseinsübertragung trainieren können, einer ungewöhnlichen Praxis des Vajrayogini-Tantra, die uns in diesem Leben und in unzähligen zukünftigen Leben einen unvorstellbaren Sinn gibt.

FRUCHTIGE SUCHE

In ihrer Einführung erklärte Gen-la, wie wir niemals das wahre Glück finden werden, das wir in Samsara suchen. Vielmehr müssen wir uns ein neues Ziel für unser Leben setzen - das reine Land von Keajra, wo wir mühelos reines ewiges Glück genießen können.

Gen-la erinnerte uns an eine Unterweisung des ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso Rinpoches Lüber einen Dieb, der nachts in die Höhle von Milarepa kam und nach etwas von materiellem Wert suchte. Milarepa hörte ihn an und rief: "Wie erwartet man nachts hier etwas Wertvolles, wenn ich tagsüber nichts Wertvolles finde?"

Ebenso ist unsere Suche nach Glück in der Dunkelheit von Samsara eine fruchtlose Suche. Wir suchen nach etwas, das selbst alle Buddhas mit ihrer allwissenden Weisheit nicht finden können.

Schauen Sie sich diesen kurzen Videoclip von Gen-la's Unterricht an.