Projektionen des Geistes - Unterweisungen von Gen-la Kunsang

Instinktiv fühlen wir, dass die Welt da „draussen“ existiert, unabhängig von unserem Geist. In Wirklichkeit jedoch, ist die Welt in der wir leben, nur eine Projektion unseres eigenen Geistes. Indem wir Buddhas Erklärungen über die wahre Natur der Dinge verstehen, wie in den mündlichen Anweisungen von Mahamudra erläutert, und unsere Wahrnehmung entsprechend ändern, werden wir eine leichte und freudige Lebenseinstellung entwickeln und einen tiefen inneren Frieden und Glück entdecken.

Dies war die tiefgründige Botschaft von Gen-la Kelsang Kunsang als sie letztes Wochenende bei der dritten österreichischen Dharma-Feier in Wien die Ermächtigung und Unterweisungen von Buddha Manjushri gewährte.

Nebst den wunderbaren Unterweisungen gab es Zeit für Meditationen, die von Gen Kelsang Palden, dem Zentrumslehrer des Kadampa Meditationszentrum Wiens, geleitet wurden.

Gen-la Kunsang

Gen-la Kelsang Kunsang ist eine pensionierte stellvertretende spirituelle Direktorin der NKT-IKBU und nun die nationale spirituelle Direktorin der Schweiz, Österreichs und Italiens sowie Zentrumslehrerin am Kadampa Meditation Zentrum Edinburgh, Schottland.

Sie ist eine sehr erfahrene und angesehene Lehrerin, die seit mehr als 25 Jahren eine enge Schülerin des ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche ist. Während dieser Zeit hat sie die Welt bereist und Unterweisungen gegeben, die für ihre Kraft und Klarheit sehr bewundert werden.

Gen-la zeigt ein aussergewöhnliches und inspirierendes Beispiel einer modernen Kadampa-Praktizierenden. Ihr unermüdliches und mitfühlendes Beispiel hat ihr die Bewunderung und Zuneigung von Studenten auf der ganzen Welt gebracht.

Im März 2019 wird Gen-la die Ermächtigung von Buddha Manjushri und Unterweisungen über Weisheit beim Mexikanischen Nationalen Festival gewähren. Für weitere Details, siehe Festival-Website.

Entwicklungen in Österreich 

Die nächste österreichische Dharma-Feier findet vom 15. bis 17. November 2019 in Wien statt. Um die Entwicklungen in Österreich zu verfolgen, besuchen Sie die KMC Austria-Website.