Das KMC Österreich öffnet seine Türen in einem neuen Gebäude

Letztes Wochenende war die Zeit endlich gekommen: Das Kadampa Meditationszentrum Österreich eröffnete nach zwei Jahren Renovierungsarbeiten seinen neuen Geschäftsraum im Herzen von Wien. Die österreichische Hauptstadt
hat jetzt eines der schönsten und modernsten Meditationszentren der Welt.

Ein Ort des Friedens mitten in Wien

Das neue Zentrum befindet sich im 4. Wiener Gemeindebezirk und ist ganz in der Nähe des berühmten Wiener Naschmarktes.

Dank des NKT-IKBU International Temples Fund und der Unterstützung vieler Helfer wurde dieses schöne Zentrum nach zwei Jahren Renovierung eröffnet. Mit einer Fläche von fast 400 m2 kann es mehr als 120 Personen für Veranstaltungen aufnehmen. Das Programm ist auch per Online-Stream abrufbar.

Vielen Dank an alle Helfer und besonders an Geshe-la für diesen schönen und inspirierenden Ort.

Kleine aber festliche Eröffnung wegen der Pandemie

Trotz der aktuellen Pandemie wurde das neue Kadampa Meditationszentrum in Wien am letzten Septemberwochenende unter den notwendigen lokalen Sicherheitsbedingungen eröffnet. Zentrumslehrer Gen Kelsang Palden eröffnete die neuen Räumlichkeiten am Freitag, den 25. September, mit einem inspirierenden Vortrag vor fast 50 Leuten.

"Dieses Zentrum ist aus dem Wunsch heraus entstanden, den Menschen dieser Stadt, Region, dieses Landes spirituell zu helfen. Das ist der Zweck dieses Zentrums. Der Zweck dieses Zentrums ist es, den Menschen zu helfen, einen friedlichen Geist zu entwickeln und zu erhalten".
sagte Gen Kelsang Palden.

Verpasse auf keinen Fall die österreichische Dharmafeier mit Gen-la Kelsang Kunsang, vom 13. bis 16. November!
Mehr Informationen hier

Geniesse einige Fotos der Eröffnung