Südwestliche US Dharmafeier

_MG_5151

Letztes Wochenende wurde die Südwest US Dharmafeier live aus dem IKRC Grand Canyon gestreamt, mit Kadampas aus dem ganzen Südwesten der USA, die sich einstimmen!

Dieses wunderbare Wochenende begann mit einem inspirierenden Vortrag über Vertrauen von Gen Kelsang Lingpur, der Zentrumslehrerin des KMC Arizona.

 

Sie zitierte den Ehrwürdigen Geshe-la:

"Unser Vertrauen ist unser spirituelles Leben und die Wurzel unserer spirituellen Verwirklichungen, oder der Dharma Verwirklichungen. Wenn wir Vertrauen in Buddha, den Dharma und die Sangha entwickeln, kommen Verwirklichungen des Sutra ganz natürlich."

 

Am Samstagmorgen verstärkten wir unsere Verbindung mit Buddha Shakyamuni, indem wir ihn visualisierten und von Herzen bewunderndes Vertrauen für all seine außergewöhnlichen Qualitäten erzeugten.

 

Gen Chokyan leitete eine wunderschöne, Schritt für Schritt Meditation, die uns ermöglichte, uns in der Gegenwart dieses besonderen heiligen Wesens zu fühlen.

 

Mit unserem Geist vorbereitet, erhielten wir dann die wunderschöne Segnungsermächtigung von Buddha Shakyamuni von Gen Kelsang Rigpa.

 

Er erinnerte uns an die Worte des Ehrwürdigen Geshe-la im Jahr 2007, in denen er die vielen Gütezeichen
umriss, die wir von Buddha erhalten haben.

"Durch Buddha Shakyamunis Güte haben wir die Gelegenheit, ein sinnvolles Leben zu erfahren und auf den Weg der Befreiung und Erleuchtung einzutreten und Fortschritte auf dem Weg zur Befreiung und Erleuchtung zu machen."

Der Tag endete damit, dass die Tempel Dakinis wunderschönes Sonnenuntergangslicht durch den Tempel strahlten und eine kraftvolle Wunscherfüllendes Juwel Puja mit Tsog Darbringung zum Schutz aller Einsichten, die wir gewonnen haben, darbrachten.

"Ohne Vertrauen ist alles weltlich. Wir sind blind für alles jenseits der gewöhnlichen und unvollkommenen Welt, die wir normalerweise bewohnen, und wir können uns nicht einmal vorstellen, dass reine, fehlerfreie Wesen, Welten oder Geisteszustände existieren. Vertrauen ist wie reine Augen, die es uns ermöglichen, eine reine und vollkommene Welt jenseits der leidenden Welt von Samsara zu sehen."

Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche

"Unser Vertrauen ist unser spirituelles Leben und die Wurzel unserer spirituellen Verwirklichungen oder der Dharma Verwirklichungen. Buddhistischer Glaube bezieht sich hauptsächlich auf den Glauben an Buddha. Wenn wir tiefes Vertrauen in Buddha haben, werden wir den starken Wunsch entwickeln, seine Unterweisungen oder den Dharma zu praktizieren. Wenn wir diesen Wunsch haben, werden wir sicherlich Bemühen anwenden. Mit großem Bemühen in unserer Dharma Praxis werden wir dauerhafte Befreiung vom Leiden erlangen. Dies ist eine abhängige Beziehung."

Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche

"Buddha Shakyamuni ist der Begründer des Buddhismus. Wir wissen, dass wir durch seine Güte die Gelegenheit haben, uns von einem sehr gewöhnlichen Zustand in einen besonderen gewöhnlichen Zustand zu einem reinen Wesen und zum reinsten, erleuchteten Wesen zu verbessern. Wir haben durch die Güte von Buddha Shakyamuni die Möglichkeit, uns zu verbessern, weil er den Weg zeigt. Durch seine Unterweisungen können wir den Weg zur Erleuchtung finden. "

Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche