Nationales kanadisches Festival

Sanfte Weisheit von einem sanften Lehrer

Dieses Wochenende genießen die Menschen Kanadas das kanadische National Festival mit Gen-la Kelsang Khyenrab, dem nationalen spirituellen Leiter für Kanada und Zentrumslehrer am KMC Kanada.

Gen-la ist gerade erst nach Kanada zurückgekehrt, nachdem er sechs Monate lang das ITTP am Manjushri Zentrum unterrichtete, aber er hat mit einem aufregenden Programm viel in Bewegung gebracht, wie ihr auf ihrer Website sehen könnt.

Gen-la hat die Ermächtigung und Unterweisungen im Manjushri Zentrum kurz vor seiner Abreise aufgezeichnet, aber für die Menschen in Kanada ist es, als ob sie direkt dort in ihrem Land gegeben werden.

Genießt diese erhabene Unterweisung aus der Einführung und einige wundervolle Fotos von den ersten paar Tagen.

Ermächtigung durch den Weisheitsbuddha
Gen-la begann die Ermächtigung, indem er erklärte, was es bedeutet, eine Segnungsermächtigung zu empfangen und besonders diese Ermächtigung von Manjushri zu erhalten.

Er stellte uns Buddha Manjushri, den Weisheitsbuddha, vor und klärte den Unterschied zwischen Weisheit und Intelligenz.

Dann erklärte Gen-la alle Schritte, um diese Ermächtigung zu erhalten, einschließlich der Wichtigkeit, dies mit einer reinen Bodhichitta Motivation zu tun, einem Wunsch, Erleuchtung zu erlangen, um allen Lebewesen helfen zu können.

Unermessliche Unterweisung
In der Unterweisung am Nachmittag erklärte Gen-la die Sadhana Schatzkammer der Weisheit, beginnend mit einer wirklich inspirierenden Unterweisung über die schöne Praxis der vier Unermesslichen.

Insbesondere erklärte Gen-la, wie Gleichmut die meisten Probleme der Welt lösen könnte.

Wir wünschen uns, dass alle Lebewesen diesen Geist des Gleichmuts erreichen. Wie wunderbar! Wäre das nicht erstaunlich? Wäre es nicht wunderbar, wenn jeder diesen Geist des Gleichmuts, dieses ausgeglichene Gemüt haben könnte?

Wohin du auch gehst, wen du auch triffst, dieser Mensch hätte keine starke Anhaftung, keinen starken Zorn. Dieser Mensch würde einen ausgeglichenen Geist haben.

Du hättest auch einen ausgeglichenen Geist, weil du Gleichmut praktizierst.

Es scheint mir, dass genau das ausreicht, um die meisten Probleme der Welt zu lösen - jeder hat ein ausgeglichenes Gefühl gegenüber jedem anderen; ein warmes, freundliches Gefühl.