Herbstfestival 2019

Tag 3

AZ-Temple-Blue

Ein grossartiger Anfang

"Der Hauptpunkt ist, einen friedvollen Geist zu behalten, indem wir Unterweisungen über Kadam Dharma anhören und versuchen, sie zu üben."

Feature

Diesen Abend gab Gen-la Dekyong, spirituelle Direktorin der NKT-IKBU die erste Unterweisung des Herbstfestivals 2019 im Kadampa Tempel für den Weltfrieden Grand Canyon.

Was für ein unglaubliches Privileg, dieser glücksverheissenden Gelegenheit beizuwohnen. 3'000 Menschen drängten sich in den Tempel, um Gen-la zuzuhören. Sie begann das Festival, indem sie erklärte, dass alles, was wir in der nächsten Woche geniessen werden, aus der grossen Güte des Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso entstanden ist.

Auf vielfältige Weise spürten wir die Gegenwart des Ehrwürdigen Geshe-la. Niemand, der dieser Gelegenheit beiwohnte, zweifelte an seiner aussergewöhnlichen Vision und Liebe für die Menschen dieser Welt.

Vor zwei Jahren war dies ein leeres Feld und heute sassen wir in einem prächtigen Tempel und hörten ausserordentliche Unterweisungen von einer voll qualifizierten Kadampa Lehrerin. Wie wundervoll!

Wir danken dir Geshe-la für dieses unvorstellbare Geschenk; und danken dir Gen-la dafür, Geshe-la heute direkt in unser Herz zu bringen

Mein erstes Festival

RazielGarcia2

Raziel Tovar Garcia

Monterey, Mexiko

“Das ist für mich eine Lernerfahrung - das Niveau der Organisation des Festivals und die Gelegenheit, Geshe-las Lehren zu üben hier, vor allem durch Freiwilligenarbeit. Ich war auf einem der Shuttle Busse, die uns dank der Güte der Festival Organisatoren zum Grand Canyon brachten. Der Grand Canyon ist ein grossartiger Ort, aber das Beste war, mit anderen Kadampas zu sein."

Jedes Jahr bietet das Herbstfestival die Gelegenheit, einen der schönsten Orte der Welt zu besuchen. Das diesjährige Herbstfestival war keine Ausnahme. Heute luden uns die gütigen Festival Organisatoren zu einer Reise zum nahegelegenen Grand Canyon ein, der dem Zentrum seinen Namen gab.

Bitte geniesse die Fotos dieses magischen Anlasses.

5 Minuten von Weisheit

Was die Leute sagen

HeatherMcCalman1

Heather McCalman

Atlanta, Georgia, USA

“Mein Besuch zum Grand Canyon war episch, besonders sinnvoll mit der Sangha und dem Guru in unserem Herzen. Wir gaben denen um uns herum Liebe. Als wir zurückkamen, schaute ich die Stufen innerhalb des neuen Tempels an und das erinnerte mich an die Massivität des Canyons - er geht weiter und weiter!”

ValerieFlaudre

Valerie

Frankreich

"Als ich den Tempel betrat, war es wunderschön und ich spürte viel Emotion. Ich war glücklich, aber Tränen liefen mir über das Gesicht. Ich realisierte, wie viel Glück ich habe, hier zu sein. Ich mochte es, dass Gen-la erklärte, dass alle Fahrzeuge, die am Tempel vorbeifahren, ihn sehen. Das pflanzt einen kleinen Samen in den Fahrern, Dharma zu finden. Geshe-la sandte viele Segnungen, dass so viele Leute hier sind."

DanielTorres

Daniel

Kolumbien

"Ich kam mit fünfzehn Freunden aus Kolumbien. Wir betraten den Tempel zusammen und als erstes bemerkte ich die erstaunlichen Details. Ich liebte es, dass Gen-la sagte, wie der Tempel aus unserer Arbeit in unseren eigenen Meditations Zentren entstanden ist und weil wir die Festivals besuchen, Tharpa Artikel kaufen und aus all den kleinen Beiträgen von uns allen in der ganzen Welt."