Die Eröffnung der Tür zu Buddha's reinem Land in Edinburgh

An diesem Wochenende wurde das KMC Edinburgh, die Hauptstadt von Schottland, von Gen-la Kelsang Dekyong, der Internationalen spirituellen Leiterin der NKT-IKBU, eröffnet.

Seit dem Erwerb des Gebäudes, in dem sich zuvor das Geschäft eines Lackierleferants befand, hat die Gemeinde extrem hart gearbeitet, um es in einen schönen Stadttempel zu verwandeln.

In ihrem Eröffnungsvortrag erklärte Gen-la, wie vorteilhaft das Zentrum für die Menschen vor Ort ist und wie vom Glück begünstigt sie sind, die Gelegenheit zu haben, den modernen Kadampa-Buddhismus in ihrer Stadt kennenzulernen.

Sie ermutigte alle, beim Betrieb des Zentrums mitzuhelfen und erläuterte die großen Vorteile, die wir durch diese Arbeit erhalten. Selbst wenn wir nicht viel Zeit zum Studieren und Meditieren haben, ist die Wertschätzung unseres Zentrums das Gleiche wie die Wertschätzung anderer und bewirkt, dass sich der befreiende Pfad in unserem Geist öffnet.

Weitere Informationen zum Zentrum und seinem Programm finden Sie unter www.meditateinedinburgh.org