Sommer Festival 2015: 3. Tag

Gen-la Kunsang erinnerte uns heute, dass der Tod jederzeit kommen kann … und so im Lake District der Regen! Die Festivalbesucher packen ihre Regenmäntel, -schirme und Gummistiefel aus und auch Mützen und Schals um der Kälte entgegenzuwirken. Aber die Gesichter strahlen voller Wärme wie zuvor und das Festival ist gefüllt mit Freude.

Gen-la Kunsang erzählt eine Geschichte von einem früheren Festival in Portugal, wo fast 10.000 Kadampas für eine Woche einen kleinen touristischen Ort in Cascais bevölkerten. Am Ende sagte ein Taxi Fahrer, der ohne Zweifel eine beschäftigte Woche hatte, zu einem Festivalbesucher: “Bitte sage Danke an die Organisatoren von uns allen. Wir haben soviel von Euch gelernt. Wir wissen nun, dass es möglich ist, miteinander in Frieden zu leben.”

Gen-la Kunsang, gab Unterweisungen über die einzelnen Lamrim Meditationen der anfänglichen Ausrichtung und fragte uns, wie unsere Leben verlaufen würden, wenn wir wirklich glaubten ‘Ich könnte heute sterben.’ wie es in der Meditation über Tod und Vergänglichkeit erklärt wird. Sie sagte, wir würden ohne Faulheit, ganz natürlich Zeit für Dharmapraxis finden; wir würden ganz natürlich negative Handlungen vermeiden und positive Handlungen ausführen, wir würden uns ganz natürlich auf Dinge richten, die über dieses Leben hinausgehen und uns von allen weltlichen Belangen lösen.

Stellt euch das vor. Es wäre so, als wäre man auf dem Festival!

Jeder würde freiwillig dem anderen von Nutzen sein. Zum Bespiel Essen servieren, andere beschützen, Putzen, Kochen, den Autofahrern helfen einen Parkplatz zu finden, usw. und das alles mit einem Lächeln auf dem Gesicht! Und auch die freiwilligen Helfer die im kühlen Regen stehen, praktizieren ganz natürlich Dharma und erfahren direkt den Nutzen den die Praxis für uns ermöglicht. Ja, ein friedvolles und auch sinnvolles Leben ist wirklich möglich, zukünftigen Frieden für uns und andere zu erschaffen, Befreiung und Erleuchtung.

Ein Zitat vom Ehrwürdigen Geshe-la, das Gen-la uns heut gab:

“Bitte versteht die Kostbarkeit der Juwelen die ich Euch gebe. Ich gebe euch Diamanten, aber ihr denkt es ist Glas. Ich gebe euch Gold, aber ihr denkt es ist Metall.”

Das Festival hilft uns eine Erfahrung der Kostbarkeit dieser Dharma Juwelen zu erfahren.

Die gesamte Sommer Festival Gallerie ansehen