Kadam Dharma berührt die Herzen in Israel

Vor etwas mehr als einem Jahr wurde Daniel, ein Schüler des KMC New York, gebeten, einer Gruppe von Menschen in Israel online Unterweisung zu erteilen. Jetzt lebt er in Tel Aviv und ist der Lehrer, der viele engagierte Schüler/innen um sich schart.

"Eine der unerwarteten Möglichkeiten, die der Online Dharma Unterricht mit sich bringt, ist, dass Dharma nun auch an Orten angeboten werden kann, an denen er vorher nicht verfügbar war. Als wir alle in Quarantäne waren, hat Geshe-la's Dharma seinen Weg über den Ozean zu den Menschen in Israel gefunden!

Was als Experiment begann, um herauszufinden, ob Interesse besteht, entwickelte sich bald zu regelmäßigen wöchentlichen Sitzungen mit manchmal über hundert Teilnehmern im ganzen Land, die gemeinsam den genialen Dharma des Ehrwürdigen Geshe-la auf Hebräisch studierten und meditierten!

Jetzt, etwas mehr als ein Jahr später, haben wir eine Sangha aus neugierigen, engagierten Praktizierenden gebildet, die sich regelmäßig zweimal pro Woche treffen! Gemeinsam praktizieren wir alle Lamrim Meditationen, vertiefen unser Vertrauen und helfen dabei, einen Zufluchtsort zu schaffen und aufrechtzuerhalten, an dem jeder willkommen ist.

Im Moment sind wir ein Zweig des geliebten KMC NYC, aber wir arbeiten gemeinsam daran, eines Tages unser eigenes Zentrum zu haben und, wer weiß, vielleicht sogar eines der internationalen Herbstfestivals hier in Tel Aviv auszurichten! Wir können es kaum erwarten, euch alle zu treffen!"

Wir treffen uns zweimal pro Woche, um den Dharma auf Hebräisch zu studieren.

EINE STUBE IN EINEN TEMPEL VRWANDELT

Daniel

WhatsApp Image 2021-10-09 at 23.30.56

Durch die Pandemie war es nicht einfach, New York und seine epische Sangha zu verlassen, aber wie durch ein Wunder entstand auch hier, meilenweit entfernt, mühelos eine Sangha. Auch wenn es so aussieht, als würde ich die Unterweisung geben, sind wir eine Gruppe, die sich gegenseitig hilft, ihre Praxis und ihr Vertrauen zu vertiefen. Jeden Montagabend verwandelt sich mein Wohnzimmer in einen Tempel voller aufrichtiger Praktizierender, weiser Worte und Segnungen, und dafür bin ich dankbar.

Sivan

SIVAN
Von Anfang an war ich von den Ideen, die gelehrt wurden, fasziniert, ich mochte sie und hatte das Gefühl, dass ich mit fast allem etwas anfangen konnte. Nach einer Weile begann ich, kurze Morgenmeditationen zu versuchen und einfach über einige der Ideen nachzudenken. Das gab mir eine neue Perspektive auf das Leben und ich entdeckte, dass ich eine Wahl habe - dass ich tatsächlich wählen kann, wie ich mich in "unangenehmen" Situationen verhalte, während ich vorher dachte, ich hätte keine Kontrolle darüber und müsste auf eine bestimmte Weise handeln. Ich spüre, dass es mir täglich hilft, diese Ideen zu praktizieren und darüber nachzudenken, was meine Beziehungen und meine gesamte Wahrnehmung der Menschen und des Lebens beeinflusst.

Omer

OMER

Ich habe nach einer Methode gesucht, um glücklich zu sein - wirklich von innen heraus. Daniels Erklärungen zu den Anleitungen des Ehrwürdigen Geshe-la haben mich emotional und intellektuell tief berührt, und ich genieße es (auch wenn es manchmal wirklich hart war), Teil einer Gruppe zu sein, die sich zum Ziel gesetzt hat, persönliche Fortschritte zu machen und die Welt zu verbessern. Das hat mir in schwierigen Zeiten sehr geholfen und ich bin sehr dankbar, dass ich dieses Wissen kennenlernen durfte.

צלילות-התודעה-קדמפה-ריטריט1
קדמפה-סמסרה
קדמפה-נירוונה-1
ezgif.com-gif-maker-1