Offene Türen, offene Herzen

Der brasilianische Tempel empfängt wieder Besucher

IMG_0347

Nach 174 Tagen, während denen er wegen dieser ungewöhnlichen Zeiten geschlossen war, ist der Weltfriedenstempel in Brasilien wieder geöffnet.

Ohne jemals die Sicherheit unserer Besucher, Freiwilligen und Bewohner zu vergessen, lernen wir, wie wir alle willkommen heißen können.

Zuerst hatten wir zwei Unterweisungen, am Samstag- und Sonntagmorgen mit über 70 Personen. Wir boten eine Führung und Zeit an, das Gelände des Tempels zu genießen.

Wir konnten in den Augen der 15 Freiwilligen, die an diesem Wochenende freudig arbeiteten, das Glück sehen, unsere Freunde und Besucher wieder einmal sehen zu können.

Mit weit geöffneten Herzen und Türen sagen wir mit einer Stimme: "Jeder ist willkommen!

Jeder ist willkommen, diesen gesegneten und friedlichen Ort in der Serra do Japi zu genießen, wo du dich entspannen, etwas über Buddhismus und Meditation lernen und an Studienprogrammen, Kursen und spirituellen Retreats teilnehmen kannst. 

Komm und geniesse den Nutzen

Je mehr wir den Frieden des Tempels für Weltfrieden in unseren Herzen spüren, desto größer wird unser Frieden sein. 

Wir fangen an, es euch zu ermöglichen, die Kurse persönlich mit Samstags- und Sonntagsmeditationen zu besuchen. 

Auf diese Weise kannst du durch die Meditation im Tempel den tiefen Frieden dieses heiligen Ortes in deine Woche bringen.

Alle sind willkommen!

Die Wiedereröffnung vorbereiten

"Nur wenn wir Frieden in unserem Geist schaffen und anderen helfen, das Gleiche zu tun, können wir hoffen, Frieden in dieser Welt zu erreichen."

Geshe Kelsang Gyatso

Screenshot 2020-09-09 at 16.03.49

"Nur schon einen Tempel mit einem glücklichen Geist anzuschauen, wird sehr positive Spuren in unserem Geist hinterlassen und in der Zukunft inneren Frieden erzeugen."

Geshe Kelsang Gyatso

Für mehr Informationen über Klassen, Kurse und besondere Ereignisse :