Konflikte und Probleme durch Gebet lösen

Über 80 Leute besuchten einen besonderen Tageskurs mit Gen Tonglam am KMC Hong Kong. Sie lernten, wie innerer Friede inmitten von Konflikten und Problemen gefunden wird. Gen Tonglam begann den Kurs, indem er erklärte was Glück und Leiden ist und warum unser eigener innerer Friede die wirkliche Quelle von Glück ist.

Dann erklärte er die Natur des Geistes und leitete eine Meditation zur Identifizierung unseres sehr subtilen Geistes, lehrte uns, wie wir uns mit unserer reinen Natur verbinden. Er ermutigte uns, den Unterschied zwischen äusseren und inneren Problemen zu verstehen und zu wissen, dass unser wirklicher Feind unsere Verblendungen sind. Er erklärte auch, wie die Wünsche aller für Glück und Freiheit von Leiden gleich sind und leitete eine kraftvolle Meditation über das Gleichstellen vom Selbst mit anderen.

Zuletzt teilte Gen Tonglam gütig die höchste Unterweisung des Ehrwürdigen Geshe-la darüber, dass wir als Buddhisten die Probleme und Konflikte der Welt praktisch durch Gebet lösen.

Wir beendeten den Kurs mit einem besonderen Widmungsgebet an Buddha Shakyamuni:

Mögen alle überall ihre Negativitäten, falschen Sichtweisen, extremen Sichtweisen und selbstsüchtigen Absichten befrieden. Mögen sie richtige Sichtweisen und Absichten erfahren und korrekten Pfaden folgen. Wir beten für alle in der Welt, dass sie gegenseitig Freunde werden, gute Beziehungen aufrechterhalten und überall Harmonie geniessen.