EIN BUDDHIST SEIN IN DER HEUTIGEN WELT

Am KMC Texas wird heute ein besonderer Anlass stattfinden mit dem Titel "In den Buddhismus eintreten". Zentrumslehrer Gen Menla wird die Zufluchtsgelübde während einer Zufluchtszeremonie gewähren.

Als Vorbereitung dafür liess das Zentrum eine Social Media Serie laufen. Sie fragten Leute: "Was bedeutet es in der heutigen Welt ein Buddhist zu sein?"

Sie erhielten durchdachte und inspirierende Antworten:

ZULY H

Für mich bedeutet ein Buddhist in der heutigen modernen Welt zu sein, eine bessere Person zu werden. Ich habe gelernt, wie ich die ganze Zeit einen friedlichen Geist bewahren kann, selbst in den schwierigsten Situationen in meinem Leben.

Es ermutigt mich, Mitgefühl für andere zu haben und einen glücklichen Geist zu haben! Ich liebe dieses Zitat von Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche und es steht auf meinem Arbeitsplatz: "Nur indem wir Frieden in unserem eigenen Geist schaffen und anderen helfen, dasselbe zu tun, können wir darauf hoffen, Frieden in dieser Welt zu erreichen."

3-zuly
2-josh

JOSH H

Für mich bedeutet, in der heutigen Welt ein Buddhist zu sein, fähig zu sein, dein eigenes Glück zu kontrollieren. Vorher dachte ich, das Leben muss in eine bestimmte Richtung gehen, um glücklich zu sein. Jetzt weiss ich, dass ich nur Frieden brauche und dann kommt mein Glück ganz natürlich. Mit Buddhas Lehren habe ich die Fähigkeit, auf Frieden in meinem Geist zuzugreifen, selbst wenn die Dinge nicht nach meinem Wunsch laufen.

K MENLA

Für mich bedeutet, ein Buddhist in der heutigen Welt zu sein, viele Dinge: Sich mehr auf Weisheit als nur auf Wissenschaft und Intelligenz zu verlassen. Vertrauen höher zu stellen als materielle Dinge. Mich herauszufordern, meinen Geist zu schulen, obwohl fast alles in der heutigen Welt in die andere Richtung geht. Tiefer in meinem Herzen nach Wahrheit, Güte und ein Mitgefühl ohne Unterschiede suchen. Sich mit der Wirklichkeit verbinden.

Ein Buddhist in der heutigen Welt zu sein, ist, den wirklichen Sinn zu finden, warum wir hier sind und das meiste daraus zu machen durch ein Leben von spirituellem Dienen. Es gibt noch viel mehr zu sagen, es gibt nicht genug Worte. Und du würdest nach einer Weile aufhören mit Lesen, es ist schliesslich Social Media!

1-menla
4-layne

LAYNE C

Ein mitfühlendes Leben zu leben und meine Sicht erweitern durch Sehen mit den Augen anderer, um eine gemeinsame Basis zu schaffen. Eine friedvollen Geist zu behalten und das "was ist" mit Geduld, Freude und Weisheit annehmen.

JEFF A

Ein Buddhist zu sein hat mir buchstäblich in allen Aspekten meines Lebens geholfen. Während unsere Welt tiefer in den Materialismus versinkt, bekam ich das Geschenk der Dharma Unterweisungen. Ich kann mich auf sie verlassen, um meinen Geist so friedlich wie möglich zu halten. Buddhas Lehren halfen mir, das Leben neu zu sehen, zu verstehen, warum Menschen so denken , wie wir es tun, und einen Weg, zu ändern, wie wir diese Gedanken interpretieren.

5-jeff
6-paula

PAULA R

In der heutigen Welt ein Buddhist zu sein bedeutet, sich in jeder Interaktion durch Mitgefühl in meinem Handeln und Denken leiten zu lassen. Wir sind alle durch Karma und Energie verbunden. Mich und andere durch diese Linse zu sehen, erinnert mich daran, dass die Reise und die Arbeit grösser und wichtiger sind als die "kleinen" Dinge die meine Gedanken und Gefühle beschäftigen können. Es bedeutet, dass in mir ein weiter und endloser Raum ist, um zu heilen, wachsen, lieben, strahlen und für alle Wesen zu arbeiten.

LENY M

Liebe und Mitgefühl für alle Lebewesen ohne Unterschied zu haben unbesehen von Status, Rolle, Position oder Ort. Wie Shantideva sagt: "Möge ich jetzt und für immer ein Beschützer für die Schutzlosen werden..."

9-leny
7-lukas

LUKAS K

Ein Buddhist zu sein erlaubt mir, Buddhas tiefgründige Lehren zu studieren, wie ich weniger wütend, mehr geduldig und liebevoller werde. Ich glaube, heutzutage braucht die Welt mehr davon

ERICA R

In der heutigen Welt ein Buddhist zu sein heisst lernen, sich zu verändern. Zu lernen, eine Person zu werden, die glücklich ist mit allen hässlichen, beängstigenden, unfairen und herausfordernden Dingen im Leben. Eine Person mit grosser innerer Stärke zu werden. Buddhismus benützen, um dich zu verwandeln. Zu lernen, eine gütigere, weisere, zielgerichtetere und mitfühlendere Person zu werden.

8-erica
10-rex

REX B

Heute ein Buddhist zu sein bedeutet für mich, danach zu streben, achtsam zu sein, selbstverantwortlich für meinen Geistesfrieden, das Gute in jedem Lebewesen zu sehen, zu realisieren, dass wir alle schlechte Entscheidungen treffen aus Leiden und Fehlvorstellungen. Danach zu streben, gütig zu sein und mir und anderen zu vergeben.