WEITERE EINBLICKE IN DAS AUSTRALISCHE FESTIVAL

Im letzten Beitrag über Australien haben wir die Highlights der ersten beiden Tage des australischen Festivals gesehen. In diesem Beitrag sind Fotos und eine Beschreibung der Tage 3 und 4 enthalten.

Vor allem aber erhalten wir einen kurzen Auszug aus den außergewöhnlichen Unterweisungen von Gen-la Jampa.

IN IHREN EIGENEN WORTEN

Hier ein kurzer Bericht von einigen der Teilnehmer über die Tage 3 und 4.

„Jeder Tag begann mit geleiteten Meditationen, die uns in die Praxis von Buddha Manjushri einführten, welche von Gen Lhachog geleitet wurde.

„Es folgten außerordentlich klare und geschickte Unterweisungen von Gen-la Jampa. Gen-la erläuterte die Praxis des Tantra und betonte insbesondere die Überwindung gewöhnlicher Erscheinungen und Vorstellungen auf eine so leicht zugängliche und ermutigende Weise, dass sich sogar diejenigen, die völlig neu waren, inspiriert und ermutigt fühlen würden.

„Wir sind alle davon überzeugt, dass durch diese sehr gesegnete und besondere Methode Erleuchtung durchaus möglich ist.

"In der Pause am vierten Tag genossen viele Festivalteilnehmer eine Wanderung zu einem örtlichen Aussichtspunkt und einem Barbecue als Mittagessen."