Vorgestelltes Zentrum, Dezember 2019

KMC Hollywood

Ursprünge

Das KMC Hollywood wurde aus einer reichen Geschichte des Kadam Dharma in Kalifornien geboren. Der Gründer und spirituelle Meister, der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche, gab 1996 Unterweisungen in San Diego, Santa Barbara und San Francisco, säte die Samen für das Blühen der Neuen Kadampa Tradition in Kalifornien. Der Ehrwürdige Geshe-la gründete das buddhistische Khandakapala Zentrum 1994 in Los Angeles. Der Unterricht begann dort in 1995. Kalifornien hatte auch das grosse Glück, das der Ehrwürdige Geshe-la an internationalen Festivals lehrte - Calistoga (1999) und Downtown Los Angeles (2002). Der Ehrwürdige Geshe-la lehrte auch am buddhistischen Khandakapala Zentrum während seines Besuches in LA 2002.

“So eine riesige Stadt - 11 Millionen Leute leben hier. Sie brauchen Dharma Augen, Weisheitsaugen, um die Wahrheit, die Realität zu sehen. Sie müssen wissen und verstehen, wie sie sich selbst glücklich machen können. Sie müssen wissen, wie sie ihre alltäglichen Probleme lösen können. Und sie müssen wissen, wie sie gute Beziehungen mit anderen und ihren Familien dauerhaft bewahren können."

- Der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche - Los Angeles, 17. Nov. 2002

Jetziges Zentrum

Ursprünglich 1937 als Kirche gebaut, ist das KMC Hollywood auf einer vielbefahrenen Ost-West Verbindung bestens sichtbar in einem populären und trendigen Teil von LA. Der Meditationsraum hat ein ursprüngliches, 7,5 Meter hohes Holzgewölbe, farbige Glasfenster und Raum für 250 Leute, einschliesslich einer Empore. Auf dem Gelände befindet sich ein kleines Haus mit drei Bewohnern. Der zweite Stock des Tempels wird momentan renoviert für vier weitere Bewohner.

Das KMC Hollywood ist in einer wunderbaren, dynamischen Nachbarschaft wenige Gehminuten von Kaffees weg, in Gehdistanz vom Griffith Park Observatory und nah bei den Kultstränden, Aussichtswanderungen und dem berühmten Hollywood Boulevard.

Zentrumslehrer

Der Zentrumslehrer am KMC Hollywood ist Gen Kelsang Rigpa, ein amerikainischer buddhistischer Mönch, der auch der nationale spirituelle Leiter der westlichen USA der NKT-IKBU ist. Gen Rigpa lehrt ausführlich in Kadampa Zentren im Westen der USA, gibt auch öffentliche Vorträge, Ermächtigungen und lehrt an den kalifornischen, südwestlichen und nordwestlichen Dharma Feiern. Gen Rigpa lehrt auch an nationalen und internationalen Festivals.

Das spirituelle Programm und besondere Anlässe

Das KMC Hollywood bietet mehrere Allgemeine Programme an, Meditationen für Kinder, Familien, spanische und chinesische Übersetzungen für besondere Anlässe, öffentliche Vorträge an grösseren Tagungsorten, Meditationskurse in verschiedenen lokalen Organisationen und Firmen. Es gibt auch drei Grundlagenprogramme und eine Lehrerausbildungsprogramm.

Im KMC Hollywood findet die kalifornische Dharma Feier statt sowie Wochenendkurs mit verschiedenen nationalen und internationalen Lehrern.

Eine blühende spirituelle Gemeinschaft

Im KMC Hollywood hat es sieben Bewohner, über 80 Schüler an den GPs und im LAP und regelmässig kommen 50 - 100 Leute zu den AP Vorträgen.

Es gibt eine freudvolle Helferkultur in unserer Sangha, über 50 Leute arbeiten regelmässig freiwillig. Mithilfe der Güte dieser Freiwilligen werden wir nach Abschluss der Renovation wieder ein Offenes Haus haben, da wir uns in dieser geschäftigen und bewanderten Nachbarschaft als Anlaufstelle eignen.