Frieden für die Welt

Beim Nationalen Festival 2021 in Mexiko, vom 9. bis 11. April, wird Gen-la Kelsang Kunsang, stellvertretende Spirituelle Leiterin der NKT im Ruhestand, die Ermächtigung von Avalokiteshvara, dem Buddha des Mitgefühls, gewähren und Unterweisungen darüber geben, wie man Weltfrieden durch die Entwicklung von innerem Frieden erreichen kann.

Sinnvolle gemeinsame Tage

Die Menschen in Kolumbien haben soeben ihre allererste Kadampa Dharmafeier genossen. Gen Kelsang Sangden, ihre Nationale Spirituelle Leiterin, gewährte die Ermächtigung von Je Tsongkhapa und gab Unterweisungen über die Praxis. Es war ein großartiger Erfolg mit 92 Personen, die in ganz Kolumbien und darüber hinaus teilgenommen haben

Verheißungsvolle Zusammenkunft in Argentinien

Inmitten der COVID-19-Pandemie sind Dharma-Zentren und -Gemeinschaften, die harmonisch zusammenarbeiten, um Unterweisungen zu geben und zu empfangen, sowohl vor Ort als auch online, wirklich Objekte der Freude. Hier stellen wir ein Zentrum vor, in dem sich die Schüler an diesem Wochenende vor Ort versammeln konnten, um Ermächtigung und Unterweisungen zu erhalten, als Gen Kelsang Rinchung die Segensermächtigung von Buddha Vajrapani im KMC Argentinien gewährte.

Die erste Dharmafeier in Kolumbien

In ein paar Wochen wird Kolumbien seine allererste nationale Kadampa-Dharma-Feier erleben, die vom KMC Kolumbien ausgerichtet wird. Es wird eine ausgezeichnete Gelegenheit sein, Praktizierende des Kadampa-Buddhismus und Unterstützer aus ganz Kolumbien und den benachbarten Ländern zu versammeln.

Manjushri Ermächtigung in Brasilien

Gen Kelsang Mudita, die nationale spirituelle Leiterin der NKT-IKBU in Brasilien und Zentrumslehrerin im KMC Mahabodhi in São Paulo, gewährte kürzlich die Ermächtigung von Buddha Manjushri im KMC Mahabodhi. Das Ereignis wurde live an 97 Teilnehmer übertragen.

Neuigkeiten aus Argentinien

Das KMC Argentinien kommt aus dem Lockdown heraus und öffnet wieder für die Öffentlichkeit. Hier berichten sie über ihr Retreat über die vorbereitenden Übungen und einen neuen Meditationsraum im Dharma-Haus.

Unsere Herzen bleiben vereint

Die Gemeinschaft im Kadampa Meditationszentrum Brasilien teilt die Magie der Zusammenarbeit mit ihren Freiwilligen Helfern.
“Im Tempel für den Weltfrieden in Brasilien haben wir das große Glück, unser Leben mit vielen Menschen zu teilen, die für einen Zeitraum unterschiedlicher Länge als Freiwillige Helfer oder ähnliches zu uns kommen. Während sie bei uns sind, praktizieren wir gemeinsam, helfen gemeinsam anderen und, was am wichtigsten ist, wir genießen unser kostbares menschliches Leben auf extrem sinnvolle Weise.”