Metallstatuen Projekt Update - neuer Prototyp für die zukünftige Generation

5star

Nach monatelanger engagierter Arbeit der Künstler des Kadampa Ateliers steht der Prototyp einer neuen Metallstatue für die Kadampa Zentren weltweit kurz vor der Fertigstellung. Nach dem Bronzeguss, dem Schweißen, dem Ziselieren und dem Schleifen steht der Prototyp kurz davor, in die Endfertigung zu gehen und bemalt zu werden. In zwei Wochen wird der polierte Prototyp an die Künstler übergeben, die die Statue bemalen und ausfüllen werden.

4star
Metal Statues Project-26

Die Hautpartien wie das Gesicht, die Brust, die Hände und die Füße werden mit japanischem Goldglimmer bemalt, während das Haar und die Schale in einem tiefen Persischblau gehalten sind. Um ihre Authentizität als qualifizierte Kadampa Statue zu gewährleisten, werden die Statue und der Lotus mit Mantras und kostbaren Objekten gefüllt.

Mehr über die Anfänge dieses Projekts erfährst du in dem Artikel überdie nächste Generation von Statuen und den Metallstatuen-Prozess.

Sieh dir die Fotogalerien an, um einen Überblick über den Verlauf des Projekts zu bekommen:

Schweißphase

Metal Statues Project-39

Der Körper der Buddha Statue wurde in 16 Einzelteilen gegossen, die dann zusammengeschweißt wurden. Die Teile wurden sorgfältig ausgerichtet und punktgeschweißt, bevor die endgültige Verschweißung stattfand.

Mit dem Ziel, nahtlose Verbindungen zu schaffen, wurden die Verbindungslinien anschließend ziseliert und für die anschließenden Schleif- und Polierarbeiten vorbereitet.

Lotos

Lotus

Der Lotos des Prototyps hat sich von 7 rohen Bronzeabgüssen in eine strahlende Basis für die Statue verwandelt. Dieser Teil des Prototyps stellte eine besondere Herausforderung dar, denn in der Mitte des Lotus mussten die Metallarbeiter geschickt alle Schweißspuren verbergen und gleichzeitig eine nahtlose Oberfläche aufrechterhalten.

Stundenlanges Ziselieren und Schleifen waren nötig, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Abschließendes Schleifen & Polieren

Metal Statues Project-25

Die Schleif- und Polierphase ist fast abgeschlossen. Nur der Arm und die Hände des Buddhas müssen noch geschweißt, getrieben und geschliffen werden. So werden alle 16 Teile zusammengefügt und bilden die komplette Statue.

Während des gesamten Prozesses hat das Metallbearbeitungsteam viel darüber gelernt, wie man Bronze gießt und wie man nicht damit umgeht. In vielen Bereichen traten Hindernisse auf, die das Erreichen des gewünschten Ergebnisses verhinderten, was ein nützliches Verständnis dafür vermittelte, welche Verfahren und Ausrüstungen benötigt werden, um Statuen in Zukunft in größerer Zahl zu gießen und zu bearbeiten.

Es ist zu hoffen, dass diese Statuen den Praktizierenden über Generationen hinweg als Inspiration und Unterstützung auf ihrem spirituellen Weg dienen werden.

5star

Werden wir diese Statue auf dem Internationalen Kadampa Sommerfestival 2023 sehen?

NKT-IKBU_Kadam Dharma in Switzerland - IKC Kailash - Dharma Celebration 2024DSC05607

Weisheitsunterweisungen bei Dharmafeiern in der Schweiz und den USA

NKT-IKBU - New Kadampa - South America - National Festival Argentina -IMG_0546

Medizinbuddha & Weiße Tara bei den jüngsten Dharmafeiern

NKT-IKBU - New Kadampa - UK - KMC Atisha at Madhyamaka -Photo 24-03-2024, 13 12 58

Retreats zur Verbindung mit unserem guten Herzen

NKT-IKBU - New Kadampa - South America - KBC Uruguay -DSCF4328

Finde Zuflucht in Buddhas Lehren