Wir benötigen alle ein langes Leben

"Es gibt nichts kostbareres als unser Leben. Weil wir ein kostbares menschliches Leben haben, haben wir die Gelegenheit sowohl vorübergehendes als auch endgültiges Glück zu erfahren. Gewöhnlich schauen wir materiellen Besitz als sehr wichtig an und bemühen uns sehr, ihn zu erwerben, aber in Wirklichkeit ist unser menschliches Leben unser kostbarster Besitz."

EHRWÜRDIGER GESHE KELSANG GYATSO RINPOCHE

Um diese Hindernisse zu überwinden, müssen wir unsere Lebensspanne und Weisheit vergrössern, und die Hauptmethode dafür ist der Yoga von Buddha Amitayus. Dieser Yoga ist auch eine besondere Methode, um unsere Weisheit zu vergrössern.

Wir fahren weiter mit unserer Berichterstattung über die Amitayus Praktiken in Zentren in der Welt. Hier stellen wir das kurze Retreat im Weltfriedenstempel am Manjushri KMC vor.

Das Retreat wurde von James Belither geleitet, einem langjährigen Lehrer am Zentrum und Haupteditor des Tharpa Verlages.

Wir benötigen alle ein langes Leben. Verlieren wir unser Leben, werden die Gelegenheit verlieren, ein menschliches Leben zu geniessen, Dharma zu praktizieren und Befreiung und Erleuchtung zu erlangen.

Deshalb sagte Je Tsongkhapa, dass für diejenigen, die sich reines Glück wünschen, die grössten Hindernisse für die Erfüllung ihrer Wünsche, Tod und Unwissenheit sind.

Der Tod zerstört unsere Gelegenheit die Essenz unseres kostbaren menschlichen Lebens zu nehmen, und Unwissenheit zerstört unsere Gelegenheit, eine reine Erfahrung von Dharma zu entwickeln.