Frühlingsfestival 2019

Tag 5

Den Ablauf vervollständigen

"Wir müssen viel über Karma studieren, denken, zuhören und nachdenken.

Festival Leben

Wie Gen-la Khyenrab in seinen Unterweisungen erklärte, folgen wir an den internationalen Festivals einem besonderen Ablauf. Zuerst erhalten wir eine Ermächtigung. Dann hören wir eine Erklärung der Praxis. Schliesslich gehen wir sofort ins Retreat, um die Unterweisungen zu Herzen zu nehmen und Vertrautheit mit der Praxis zu gewinnen. Dies ist die Kadampa Tradition.

Für die letzten zwei Tage leitete Gen Rabten ein magisches Retreat zur Praxis der Meditation und Rezitation von Vajrasattva. Er ermutigte uns, alle Ablenkungen zurückzulassen und uns einsgerichtet auf die Praxis zu richten.

Mein erstes Festival

Irma

"Es war wirklich wundervoll. Ich wurde so berührt von dem, was ich bekommen habe. Wir erhalten nicht nur Unterweisungen, wir erhalten auch etwas, das wir anderen geben können. Ich fühle mich so privilegiert. Früher war diese alte Tradition nur wenigen zugänglich, aber heute ist sie offen für alle. Es ist tatsächlich ein Privileg - aber wir haben die Wahl, ob wir sie annehmen oder nicht."

Irma I Mexico

Weil wir diese Praxis mit Zuflucht in die Drei Juwelen Buddha, Dharma und Sangha und der Motivation des höchsten guten Herzens Bodhichitta ausüben, können wir sehen, wie diese Reinigungspraxis allen Lebewesen hilft, obschon sie für jeden von uns privat ist.

Was die Leute sagen

Asa Bennet smiling

Asa Bennet

London, UK

“Ich liebe Retreat als eines meiner liebsten Dinge in der Welt. Es ist eine Zeit, Emails abzuschalten und Zeit mit deiner Praxis und deinem spirituellen Meister zu verbringen."

Ricardo Bellesteros smiling

Ricardo Bellesteros

Sevilla, Spanien

“Eine Sache, die mich am heutigen Retreat berührte, ist die Erinnerung an die Wichtigkeit von Vertrauen in Buddha wenn ich sterbe. Und das Gefühl der Dankbarkeit für alles, was mich glücklich macht.”

WhatsApp Image 2019-05-28 at 18.58.00

Sin Yin Poh

Singapur

“Es ist eine wundervolle Gelegenheit, fähig zu sein, eine Erfahrung von vollkommener Reinheit im Retreat zu machen.”