Kadampa-Buddhismus

Die offizielle Seite der Neuen Kadampa Tradition -
Internationale Union des Kadampa-Buddhismus
Gründer ~ Der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso

Freudvoller Weg

Freudvoller Weg

Der vollständige Buddhistische Weg zur Erleuchtung

Von Geshe Kelsang Gyatso

Kaufen Sie dieses Buch online

Lesen Sie einen Ausschnitt

Wir alle besitzen das Potential uns selbst zu verändern und unbegrenzte Möglichkeiten unsere guten Eigenschaften zu verbessern. Um diese Potential zu nutzen, müssen wir wissen, was auf jeder einzelnen Stufe unseres spirituellen Weges zu tun ist.

Mit diesem Buch gibt uns Geshe Kelsang Gyatso einen Wegweiser,dessen Meditationen uns Schritt für Schritt zu beständigem inneren Frieden und Glück führen werden.

Mit außergewöhnlicher Klarheit präsentiert er alle Lehren Buddhas in der Reihenfolge wie sie zu praktizieren sind. Geschichten und anschauliche Vergleiche bereichern seine Erklärungen.

Wenn wir diesen praktischen Anweisungen folgen, werden wir selbst die Freude erfahren, die durch das Voranschreiten auf einem klaren und strukturierten Weg entsteht, der zu vollen Erleuchtung führt.

“Dieses Buch ist unendlich wertvoll.” — WORLD RELIGION


Kaufen Sie dieses Buch bei Tharpa Deutschland

Kaufen Sie dieses Buch bei Tharpa Schweiz


Wie wir die Essenz unseres menschlichen Lebens gewinnen

Ein Ausschnitt aus Freudvoller Weg

Von Geshe Kelsang Gyatso

Wenn wir über den großen Wert und die Seltenheit dieses kostbaren menschlichen Lebens meditieren, führen wir die analytische Meditation aus, die uns veranlasst, zu einem festen Entschluss zu kommen, nicht einen Moment unseres menschlichen Lebens zu verschwenden und vollen Gebrauch davon zu machen, indem wir den Dharma in die Praxis umsetzen.

Wenn dieser Entschluss deutlich in unserem Geist entsteht, halten wir ihn als unser Objekt der verweilenden Meditation, um mehr und mehr vertraut damit zu werden.

Obwohl wir jetzt ein kostbares menschliches Leben mit allen Freiheiten und Ausstattungen besitzen, ist es möglicherweise immer noch schwierig für uns, Dharma rein zu praktizieren, weil uns vielleicht andere Freiheiten fehlen, wie die Zeit, uns dem Studium und der Meditation zu widmen. Es ist selten, jemanden mit idealen Bedingungen zu finden, aber die ernsthafteste Behinderung unserer spirituellen Entwicklung ist unser Scheitern bei der Entwicklung eines starken Wunsches zu praktizieren.

Je Tsongkhapa sagte, daß wir über vier Punkte meditieren sollten, um den Wunsch zu entwickeln, den vollen Nutzen aus diesem Leben mit all seinen Freiheiten und Ausstattungen zu gewinnen:

Ich muss Dharma praktizieren
Ich kann Dharma praktizieren
Ich muss Dharma in diesem Leben praktizieren
Ich muss Dharma jetzt praktizieren

Bevor wir den Wunsch entwickeln können, Dharma zu praktizieren, müssen wir die Notwendigkeit erkennen, Dharma zu praktizieren. Dazu meditieren wir:

Ich muss Dharma praktizieren, weil ich Glück erfahren und Leiden vermeiden möchte und die einzige vollkommene Methode, die zu diesen Zielen führt, die Dharma-Praxis ist. Wenn ich Dharma praktiziere, werde ich alle meine eigenen Probleme lösen und fähig sein, anderen zu helfen.

Selbst wenn wir die Notwendigkeit verstehen, Dharma zu praktizieren, denken wir vielleicht immer noch, dass wir dazu nicht in der Lage sind. Um unser Zögern zu überwinden und uns davon zu überzeugen, dass wir mit Sicherheit fähig sind, Dharma zu praktizieren, da wir alle notwendigen Voraussetzungen besitzen, meditieren wir:

Ich habe jetzt ein kostbares menschliches Leben mit allen Freiheiten und Ausstattungen, und ich habe alle notwendigen äußeren Voraussetzungen, wie einen voll qualifizierten Spirituellen Meister. Es gibt keinen Grund, warum ich nicht fähig sein sollte, Dharma zu praktizieren.

Selbst wenn wir die Notwendigkeit verstehen, Dharma zu praktizieren, und uns dazu in der Lage fühlen, verschieben wir es vielleicht immer noch und denken, daß wir in irgendwelchen zukünftigen Leben praktizieren werden. Um diese Faulheit des Aufschiebens zu überwinden, müssen wir uns daran erinnern, dass es sehr schwierig sein wird, ein weiteres kostbares menschliches Leben zu erlangen, und wir deshalb in diesem jetzigen Leben praktizieren müssen.

Selbst wenn wir einsehen, dass wir in diesem Leben praktizieren müssen, haben wir vielleicht immer noch das Gefühl, dass unsere Praxis bis zu unserem Ruhestand verschoben werden kann. Um unsere Selbstgefälligkeit zu überwinden, müssen wir uns daran erinnern, dass der Zeitpunkt des Todes höchst unsicher ist und dass daher die einzige Zeit für die Praxis genau jetzt ist.

Auf diese Weise gelangen wir zu vier festen Entschlüssen:

Ich werde Dharma praktizieren
Ich kann Dharma praktizieren
Ich werde Dharma in diesem jetzigen Leben praktizieren
Ich werde Dharma genau jetzt praktizieren

Diese vier Entschlüsse sind von unschätzbarem Wert, weil sie in uns ganz natürlich einen spontanen und beständigen Wunsch entstehen lassen, den vollen Nutzen aus unserem kostbaren menschlichen Leben zu ziehen. Dieser Wunsch ist unser bester Spiritueller Meister, weil er uns entlang korrekten spirituellen Pfaden führt. Ohne ihn werden uns auch noch so viele Ratschläge oder Ermutigungen von anderen nicht dazu bringen, Dharma zu praktizieren.

Aryadeva und Ashvaghosa waren einmal im Begriff, eine Debatte zu führen. Ashvaghosa stand auf der Türschwelle eines Raumes, einen Fuß hatte er draußen und den anderen drinnen. Um Aryadevas Weisheit zu prüfen, sagte er: “Gehe ich hinaus oder komme ich herein?” Aryadeva sagte: “Das hängt von deiner Absicht ab. Wenn du hinausgehen möchtest, wirst du hinausgehen. Wenn du hereinkommen möchtest, wirst du hereinkommen.” Ashvaghosa wusste darauf keine Antwort, denn was Aryadeva gesagt hatte, war vollkommen korrekt.

© Geshe Kelsang Gyatso & Neue Kadampa Tradition

Bücher

Erfahren Sie mehr

Meditieren lernen
Worüber wir meditieren
Die Meditationshaltung
Vorbereitung auf die Meditation
Die Meditationssitzung
Ein Plan für die Meditation
Buddhistischer Glauben
Was ist Geist
Wiedergeburt
Karma
Entsagung
Mitgefühl
Über Buddha
Buddhas Geburt
Buddhas Entsagung
Buddhas Ordination
Buddhas Erleuchtung
Buddhas Unterweisungen
Mehr
Glossar buddhistischer Ausdrücke
Buddhistische Kunst
Über Tantra
Was ist Tantra?
Warum Tantra praktizieren?
Authentisches Tantra
Ebenen des Tantra
Anhaftung und Tantra
Über Dharma
Buddhadharma
Das Dharma-Rad
Dharma-Praxis
Dharma-Zentren
Dharma-Veröffentlichungen