Kadampa-Buddhismus

Die offizielle Seite der Neuen Kadampa Tradition -
Internationale Union des Kadampa-Buddhismus
Gründer ~ Der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso

Entsagung

Auszug aus Verwandle Dein Leben des Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso .

Entsagung ist nicht der Wunsch, unsere Familie, unsere Freunde, unser Heim, unsere Arbeit oder ähnliches aufzugeben und wie ein Bettler zu werden. Es ist ein Geist, der die Funktion hat, Anhaftung an weltliche Vergnügen aufzugeben, und der die Befreiung von verunreinigter Wiedergeburt anstrebt.

Wir müssen lernen, unsere Anhaftung durch die Praxis der Entsagung aufzugeben, sonst wird sie unsere reine spirituelle Praxis ernsthaft behindern. So wie ein Vogel, dem Steine an die Beine gebunden wurden, nicht fliegen kann, so können wir keine Fortschritte auf dem spirituelle Pfad machen, wenn wir durch die Ketten der Anhaftung gefesselt sind.

Die Zeit für die Praxis der Entsagung ist genau jetzt, vor unserem Tod. Wir müssen unsere Anhaftung an weltliche Vergnügen abbauen, indem wir erkennen, daß sie uns täuschen und uns keine wirkliche Befriedigung geben können. Tatsächlich führen sie nur zu Leiden.

Dieses Menschenleben mit all seinen Leiden und Problemen ist eine sehr gute Gelegenheit, unsere Entsagung und unser Mitgefühl zu verstärken. Wir sollten diese kostbare Gelegenheit nicht verschwenden.

Die Realisation der Entsagung ist das Tor, durch das wir in den spirituellen Pfad zur Befreiung, Nirvana, eintreten. Ohne Entsagung ist es unmöglich, den Pfad zum höchsten Glück von Nirvana zu betreten, geschweige denn darauf fortzuschreiten.
Um unsere Entsagung zu entwickeln und zu verstärken, können wir wiederholt über das Folgende nachdenken:

Weil mein Bewußtsein anfangslos ist, habe ich unzählige Wiedergeburten in Samsara angenommen. Ich hatte unzählige Körper; wenn man sie alle zusammenbringen würde, würden sie die ganze Welt ausfüllen, und das Blut und die anderen Körperflüssigkeiten, die durch sie geflossen sind, würden einen Ozean bilden. Meine Leiden in allen diesen früheren Leben waren so groß, dass die Tränen des Kummers, die ich vergossen habe, einen weiteren Ozean bilden würden.

In jedem einzelnen Leben litt ich unter Krankheit, Altern, Tod, dem Umstand, von meinen Liebsten getrennt zu sein, und dem Unvermögen, meine Wünsche zu erfüllen. Ich werde diese Leiden in unzähligen zukünftigen Leben wieder und wieder erfahren müssen, wenn ich in diesem Leben die beständige Befreiung von Leiden nicht erreiche.

Wir denken darüber nach und fassen aus tiefstem Herzen den festen Entschluss, Anhaftung an weltliche Vergnügen aufzugeben und die beständige Befreiung von verunreinigter Wiedergeburt zu erlangen. Indem wir diesen Entschluss in die Praxis umsetzen, können wir unsere Anhaftung unter Kontrolle bringen und viele unserer täglichen Probleme lösen.

Um mehr über Entsagung zu erfahren, siehe die Bücher Das neue Meditationshandbuch und Freudvoller Weg .

Erfahren Sie mehr

Erfahren Sie mehr

Meditieren lernen
Worüber wir meditieren
Die Meditationshaltung
Vorbereitung auf die Meditation
Die Meditationssitzung
Ein Plan für die Meditation
Buddhistischer Glauben
Was ist Geist
Wiedergeburt
Karma
Entsagung
Mitgefühl
Über Buddha
Buddhas Geburt
Buddhas Entsagung
Buddhas Ordination
Buddhas Erleuchtung
Buddhas Unterweisungen
Mehr
Glossar buddhistischer Ausdrücke
Buddhistische Kunst
Über Tantra
Was ist Tantra?
Warum Tantra praktizieren?
Authentisches Tantra
Ebenen des Tantra
Anhaftung und Tantra
Über Dharma
Buddhadharma
Das Dharma-Rad
Dharma-Praxis
Dharma-Zentren
Dharma-Veröffentlichungen