Kadampa-Buddhismus

Die offizielle Seite der Neuen Kadampa Tradition -
Internationale Union des Kadampa-Buddhismus
Gründer ~ Der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso

Die Neue Kadampa Tradition - Internationale Union des Kadampa-Buddhismus

Um eine Grundlage für die weltweite Verbreitung des Kadampa Buddhismus zu schaffen, gründete der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso im Jahr 1991 die Neue Kadampa Tradition, Internationale Union des Kadampa-Buddhismus (NKT-IKBU).

Dies ist eine internationale Vereinigung von Studien- und Meditationszentren, die alle der reinen Tradition des Mahayana Buddhismus folgen, die ausgehend von den buddhistischen Meditationsmeistern und Gelehrten Atisha und Je Tsongkhapa von dem buddhistischen Lehrer, dem Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso in den Westen gebracht wurde.

Der Zweck der NKT-IKBU ist, den buddhistischen Glauben weltweit zu verbreiten.

Die Neue Kadampa Tradition ist eine vollkommen unabhängige buddhistische Tradition und die NKT-IKBU hat keine politische Zugehörigkeit.

Die NKT-IKBU ist eine internationale gemeinnützige Einrichtung und in England als solche anerkannt:

Buddhismus

Erfahren Sie mehr

Meditieren lernen
Worüber wir meditieren
Die Meditationshaltung
Vorbereitung auf die Meditation
Die Meditationssitzung
Ein Plan für die Meditation
Buddhistischer Glauben
Was ist Geist
Wiedergeburt
Karma
Entsagung
Mitgefühl
Über Buddha
Buddhas Geburt
Buddhas Entsagung
Buddhas Ordination
Buddhas Erleuchtung
Buddhas Unterweisungen
Mehr
Glossar buddhistischer Ausdrücke
Buddhistische Kunst
Über Tantra
Was ist Tantra?
Warum Tantra praktizieren?
Authentisches Tantra
Ebenen des Tantra
Anhaftung und Tantra
Über Dharma
Buddhadharma
Das Dharma-Rad
Dharma-Praxis
Dharma-Zentren
Dharma-Veröffentlichungen