Der Buddha des Mitgefühls in Portugal

An diesem Wochenende genossen die Menschen in Portugal ihre jährliche Dharmafeier mit ihrer nationalen spirituellen Leiterin, Gen Kelsang Chokga, die die Ermächtigung von Buddha Avalokiteshvara gewährte. Eine große Versammlung nahm online teil, und eine kleine Gruppe nahm vor Ort teil.

Hier ist etwas, das du vielleicht übersehen hast

Kürzlich haben wir ein dramatisches Video über den Stahlrahmen für den neuen Kadampa Tempel für Weltfrieden gepostet, der in Málaga errichtet wird. Im Vorfeld hat das Team extrem hart gearbeitet, um den neuen Boden des Tempels zu verlegen. Was für ein außergewöhnlicher Tag war das! Der gesamte Boden musste in einer einzigen, ununterbrochenen Sitzung verlegt werden – 120 Lastwagen mit Beton – wobei alle bis spät in die Nacht arbeiteten!

Tara IKRC ~ eine wundervolle Entwicklung

Eine wunderbare neue Entwicklung. Der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche hat das Zentrum gebeten, ein Internationales Kadampa Retreat Zentrum zu werden. Der Zentrumslehrer, Gen Losang Kelsang, hat viele Jahre Erfahrung in der Leitung von Retreats. Halte dich bereit für weitere Informationen.

Die nordische Region feiern

Wie wir sehen werden, ist dies ein arbeitsreiches Wochenende mit Festivals, Feierlichkeiten und anderen vielversprechenden Ereignissen in der ganzen Welt, einschließlich Argentiniens, Chiles, Brasiliens, Mexikos, Österreichs und der nordischen Region, und wir werden in den nächsten Tagen über jedes dieser Ereignisse berichten. Wir beginnen mit diesem ersten Bericht aus der nordischen Region:

25 Jahre Madrid – eine Feier!

Dieses Jahr im KMC Madrid fühlen wir uns sehr glücklich, weil wir 25 Jahre des Dharma Kadam in Madrid feiern. Anlässlich dieses Jubiläums haben wir eine ganz besondere Veranstaltung organisiert, um die Güte unseres Gründers, des Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche, zu würdigen.

Nimm eine inspirierende Festival Pause

Während des internationalen Online Herbstfestivals 2020 gibt es in einigen Kadampa Zentren die Möglichkeit, zusammen mit anderen Kadampas teilzunehmen, auf einem Großbildschirm zuzuschauen und in den Unterkünften des Zentrums zu übernachten, wobei der Meditationsraum, die Unterbringung und die Mahlzeiten nach den offiziellen Covid-19-Richtlinien organisiert werden. Hier sind einige Beispiele.