Kadampa-Buddhismus

Die offizielle Seite der Neuen Kadampa Tradition -
Internationale Union des Kadampa-Buddhismus
Gründer ~ Der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso

Vorbereitung auf die Meditation

Im Buch Das neue Meditationshandbuch erklärt Geshe Kelsang Gyatso , dass wir alle das Potential haben, Realisationen in der Meditation zu erlangen.

Dieses Potential gleicht dem Samen auf dem Feld unseres Geistes, und unsere Meditationspraxis gleicht der Aufzucht dieser Samen. Unsere Meditationspraxis wird aber nur erfolgreich sein, wenn wir uns gut darauf vorbereiten.

Wollen wir Pflanzen ziehen, müssen wir sorgfältige Vorbereitungen treffen. Als erstes entfernen wir alles, was das Wachstum der Pflanzen behindern könnte, wie zum Beispiel große Steine und Unkraut. Zweitens reichern wir den Boden mit Kompost oder Dünger an, um ihm die Kraft zu geben, das Wachstum zu unterstützen. Drittens sorgen wir für Wärme und Feuchtigkeit, damit die Samen keimen und die Pflanzen wachsen können.

Um Dharma-Realisationen ernten zu können, müssen wir auf gleiche Weise mit sorgfältigen Vorbereitungen beginnen.

Zuerst müssen wir unseren Geist reinigen, um das negative Karma zu beseitigen, das wir in der Vergangenheit angesammelt haben. Reinigen wir unser negatives Karma nicht, wird es das Wachstum unserer Dharma-Realisationen behindern. Zweitens müssen wir unserem Geist die Kraft geben, das Wachstum der Dharma-Realisationen zu unterstützen, indem wir Verdienste ansammeln. Drittens brauchen wir die Segnungen der heiligen Wesen, um das Wachstum der Dharma-Realisationen anzuregen und aufrecht zu erhalten.

Es ist außerordentlich wichtig, dies Segnungen zu empfangen. Bebauen wir zum Beispiel ein Feld, wird nichts wachsen, selbst wenn wir Unkraut jäten und den Boden gut düngen, sorgen wir nicht auch für Wärme und Feuchtigkeit. Dies ermöglicht das Keimen des Samens, unterstützt das Wachstum der Pflanzen und lässt schließlich die Frucht reifen. Genau gleich verhält es sich mit unseren Meditationen: Wenn wir nicht die Segnungen der heiligen Wesen erhalten, wird es schwierig sein, erfolgreiche Meditation zu haben, selbst wenn wir unseren Geist reinigen und Verdienste ansammeln.

Das Empfangen von Segnungen wandelt unseren Geist um, indem unser tugendhaftes Potential aktiviert, das Wachstum unserer Dharma-Realisationen unterstützt und unsere Dharma-Praxis zur Vollendung gebracht wird.

Daraus können wir ersehen, dass es drei essentielle Vorbereitungen für die erfolgreiche Meditation gibt: Reinigen von Negativität, Ansammeln von Verdiensten und Empfangen von Segnungen.

Wenn Sie wollen, können Sie diese vorbereitenden Übungen praktizieren, indem Sie die Sadhana Gebete für die Meditation rezitieren.

Erfahren Sie mehr

Erfahren Sie mehr

Meditieren lernen
Worüber wir meditieren
Die Meditationshaltung
Vorbereitung auf die Meditation
Die Meditationssitzung
Ein Plan für die Meditation
Buddhistischer Glauben
Was ist Geist
Wiedergeburt
Karma
Entsagung
Mitgefühl
Über Buddha
Buddhas Geburt
Buddhas Entsagung
Buddhas Ordination
Buddhas Erleuchtung
Buddhas Unterweisungen
Mehr
Glossar buddhistischer Ausdrücke
Buddhistische Kunst
Über Tantra
Was ist Tantra?
Warum Tantra praktizieren?
Authentisches Tantra
Ebenen des Tantra
Anhaftung und Tantra
Über Dharma
Buddhadharma
Das Dharma-Rad
Dharma-Praxis
Dharma-Zentren
Dharma-Veröffentlichungen