Kadampa-Buddhismus

Neuen Kadampa Tradition - Internationale Union des Kadampa-Buddhismus
Gründer ~ Der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso

Dharma-Praxis

Dharma zu praktizieren bedeutet Buddha’s teachings im Alltag anzuwenden.

Der Zweck dieser Dharma-Praxis ist, es uns zu ermöglichen dauerhafte Befreiung von niederer Wiedergeburt zu erlangen.

Gegenwärtig sind wir Menschen und frei von niederer Wiedergeburt, aber dies ist nur eine zeitweilige und keine dauerhafte Befreiung von niederer Wiedergeburt. Bis wir eine tiefe Verwirklichung von Zuflucht erlangen, müssen wir wieder und wieder in zahllosen zukünftigen Leben niedere Wiedergeburt nehmen.

Wie erlangen dauerhafte Befreiung von niederer Wiedergeburt, indem wir uns aufrichtig auf die Drei Juwelen verlassen: Buddha – die Quelle aller Zuflucht, Dharma – die Verwirklichungen von Buddhas Unterweisungen und Sangha – reine Dharma-Praktizierende, die uns in unserer spirituellen Praxis helfen.

Dharma ist wie Medizin, welche die Leiden der drei niederen Bereiche verhindert, Buddha ist der Arzt, der uns diese Medizin gibt, und Sangha sind die Krankenschwestern, die uns unterstützen. Mit diesem Verständnis nehmen wir Zuflucht zu Buddha, Dharma und Sangha und wenden Dharma aufrichtig in unserem Leben an.

© 2015 All rights reserved worldwide
Registered charity 1015054