Kadampa-Buddhismus

Neuen Kadampa Tradition - Internationale Union des Kadampa-Buddhismus
Gründer ~ Der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso

Buddhadharma

Buddhismus oder Buddhadharma sind Buddhas Unterweisungen und die inneren Erfahrungen oder Realisationen dieser Unterweisungen. Buddha hat vierundachtzigtausend Unterweisungen gegeben. All diese Unterweisungen und die inneren Realisationen bilden den Buddhadharma.

Der Buddhadharma bleibt nicht an einem Ort, sondern bewegt sich von einem Land zum anderen. So wie Gold wertvoll und selten ist, so ist auch der Buddhadharma wertvoll und schwer zu finden.

Buddha lehrte, wie wir unseren Geist untersuchen können, um zu verstehen, welche Geisteszustände Elend und Verwirrung und welche Geisteszustände Gesundheit und Glück hervorbringen. Er lehrte, wie wir zwanghafte, nicht-tugendhafte Geisteszustände, die uns zu Unzufriedenheit und Leid führen, überwinden und wie wir Geisteszustände kultivieren können, die uns von Leiden befreien und uns zur Glückseligkeit der vollen Erleuchtung führen.

Indem wir uns mit dem Buddhadharma vertraut machen, werden wir die Möglichkeit haben, das Glück, das wir Suchen zu erlangen und all unsere vorübergehenden und endgültigen Wünsche zu erfüllen.

In “Den Geist verstehen” können Sie mehr über den Geist und wie man ihn kontrolliert erfahren.

 

© 2015 All rights reserved worldwide
Registered charity 1015054