Am KMC Deutschland sind wir glücklich in das Neue Jahr gegangen …

und haben einige wundervolle Tage genossen …

als die Landschaft und die Gebäude durch den Schnee verzaubert wurden

Drinnen wurden Vorbereitungen für unser dreiwöchiges Retreat getroffen

Viele gütige Helfer kamen aus verschiedenen deutschen Zentren, und so musste ein großer Einkauf gemacht werden. Manchmal waren wir über 30 Leute!

Das Hauptprojekt waren die Fenster, bei denen der Innenanstrich fertig gestellt werden mußte

Roma und ihr sorgfältiges Team hat in drei Wochen insgesamt 130 Fenster gestrichen

und wir haben gesehen, wie viel geschafft werden kann, wenn hingebungsvolle Leute mit Freude zusammen arbeiten!

Eine andere große Aufgabe war, die Farbe von der Decke im Erdgeschoss zu entfernen

In vielen Stunden fleißiger Arbeit haben unsere Bodhisattva-Krieger …

die alte Farbe beseitigt, die noch aus Zeiten der DDR stammt …

und den Originalstuck zum Vorschein gebracht, der jetzt auf seine neue Farbe wartet

Ein drittes Projekt war die Renovierung unseres neuen Cafes: Steffi aus Halle hat alte Farbe abgekratzt …

und Peter aus England hat ebenfalls unermüdlich und freudig gekratzt und geschliffen

Micha hat den Schlussanstrich aufgetragen …

und unser Cafe ist… nun ja, noch nicht ganz fertig, aber man kann einen Eindruck bekommen, wie es mal werden wird!

Ein weiteres Team unter der Leitung von Erich, das hier die Vajrayogini Gompa vorbereitet …

hat die Fussböden aufgearbeitet, und dies ist das strahlende Ergebnis

Erschöpft von der harten Arbeit…

schätzten wir Jetsuns leckeres Essen und sammelten unsere Kräfte ..

und genossen die Pause mit unseren Sangha Freunden – in kurzer Zeit wurde sehr viel vollendet!

Am freien Tag gingen wir wandern

genossen den Wald

und die friedliche Stille der Gompa – wie wundervoll, im KMC Deutschland einen freien Tag zu haben!

Unser EPC ist glücklich, dass wir schlussendlich mit der weiten Welt verbunden sind

über Satelliten Internet!

Nach zwei Tagen des Aufräumens ist unser Arbeitsretreat zu Ende …

und wir heissen glücklich die ersten warmen …

und sonnigen Tage willkommen …

an denen reines, weisses Licht hereinströmt