Die letzten paar Monate waren voller Veränderungen…

Zunächst beendete Gen Samten sein Drei-Jahres-Retreat und verließ seine Meditationshütte, um Resident Teacher am KMC New York zu werden,

unser Koch Paul ging, um näher bei seinen Schülern in Dundee zu sein,

und Yangdon ging ebenfalls, nachdem sie sechseinhalb Jahre lang für Retreat-Teilnehmer gesorgt hatte, um EPC am Manjushri KMC zu werden.

Dann kam der Schnee…

und blieb…

länger als gewöhnlich…

und bedeckte das Tharpaland mit einer Schneedecke,

was bedeutete, als das Wochenende der Schottischen Dharma-Feier anbrach,

mussten wir den Weg zu Fuß gehen, um dorthin zu kommen!

Der Schnee war perfekt für unsere frühe Weihnachtsfeier mit der Gruppe des Grundlagenprogrammes

Jill war der Weihnachtsmann,

und wir genossen eine besondere Zeit zusammen

Das Wetter konnte unsere winterlichen Vorbereitungen für das Snow-Retreat nicht stoppen

Sam kam für ein Wochenende, um die Bäume zu schneiden,

und kümmerte sich um die Bäume in der Nähe der Retreathütten

Shri half die herab gefallenen Äste aufzusammeln und behielt Sam im Auge…

bis sie wieder sicher auf dem Boden war…

Gerade rechtzeitig für einen wunderschönen Winter-Sonnenuntergang

Unterdessen fing es endlich an zu regnen, was bedeutete, dass unsere Kohlen- und Gas-Lieferung kommen konnte…

zusammen mit dem neuen Lebensmittelvorrat…

sorgfältig platziert zwischen den Pflaumenbäumen…

beobachtet von Shri und dem ehrwürdigen Tharchin

Unsere Teilnehmer am Vajrasattva-Retreat schafften es auch den Pfad hinauf

und wir hatten eine sehr sinnvolle Woche der Reinigung

mit der glückseligen Praxis von Vajrasattva

Jeder schien sehr glücklich zu sein

und genoss das Retreat…

und als wir uns von diesen Teilnehmern verabschiedet hatten

begannen wir mit den Vorbereitungen für das Snow-Retreat, das in ein paar Tagen beginnt