Kadampa-Buddhismus

Die offizielle Seite der Neuen Kadampa Tradition -
Internationale Union des Kadampa-Buddhismus
Gründer ~ Der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso

Deutsche Dharma-Feier 2008

Please install Flash® Player and turn on JavaScript to see this slideshow.

Deutsche Dharma-Feier – “Der große König der Dharma-Beschützer”

Die diesjährige Deutsche Dharma-Feier fand im Berliner Dipankara-Zentrum statt – eine wunderbare Abschiedsparty, mit der unsere Zeit im Herzen von Berlin zu Ende ging! Drei Wochen vor dem Umzug ins KMC Deutschland im “Schloss”, kamen Leute aus dem ganzen Land zusammen, um die Ermächtigung und den Kommentar zur Praxis von Dorje Shugdän von Gen Kelsang Ananda, dem Nationalen Spirituellen Leiter der NKT-IKBU in Deutschland und Zentrumslehrer des KMC Deutschland zu empfangen. Nahezu alle Zentrumslehrer aus Deutschland und ihre Sangha waren gekommen, um zu helfen, so dass die Feier ein sehr ruhiges und freudvolles Ereignis wurde. Es hat sich wie eine schöne Kadampa-Familie angefühlt, die unter der Fürsorge und dem Schutz von Dorje Shugdän zusammenkam.

Die Feier begann mit einer Einführung von Gen Kelsang Repa, Zentrumslehrerin des Bodh Gaya-Zentrums in Stuttgart, bei der sie die Wichtigkeit hervorhob, sich auf Dorje Shugdän als unserem Dharma-Beschützer zu verlassen. Sie erinnerte uns daran, dass wir angesichts von Schwierigkeiten die Wahl haben: entweder werden wir frustriert und unglücklich oder wir verlasssen uns auf Dorje Shugdäns Segnungen und versuchen, alles was wir erfahren, zu nutzen, um eine spirituelle Motivation zu entwickeln. Während der Ermächtigung erklärte Gen Kelsang Ananda, dass unser Spiritueller Meister Je Tsongkhapa als Dorje Shugdän erscheint, um seine Lehre zu beschützen. Dorje Shugdän hilft uns, Realisationen des Kadam-Dharma in unserem Herzen zu erlangen, zu vertiefen und sie zu stabilisieren. Wenn wir die herausragenden Qualitäten des Kadam-Dharma verstehen, können wir uns daran erfreuen, solch einen kraftvollen Dharma-Beschützer zu haben. Mit seinen Weisheitssegnungen können wir alle Situationen in den Pfad umwandeln, indem wir auf alles was uns begegnet, Meditation anwenden. Schließlich werden wir fühlen, dass es keine widrigen Umstände für unsere spirituelle Entwicklung mehr gibt, alles hilft uns, auf dem Pfad zur Erleuchtung fortzuschreiten.

Tief bewegt und ermächtigt, hatten wir das große Glück ein Ein-Tages-Retreat über die Praxis des “Wunscherfüllenden Juwels” auszuführen. Zwar sind die meisten von uns mit dieser Praxis vertraut, dennoch fühlten wir uns von den ausführlichen Anleitungen, die wir erhalten haben, tief inspiriert – jetzt wissen wir sehr viel besser, was wir oft lediglich rezitiert haben. Was von diesem sehr gesegneten Wochenende bleibt, ist die Freude, solch gute Lehrer zu haben, solch eine großartige Sangha und die Überzeugung, dass man nichts Besseres tun kann, als sich auf Dorje Shugdän zu verlassen.

Aktuelles

KMC Foto-Newsletter

Archiv

Schauen Sie sich frühere Artikel im Archiv an

RSS News Feed

Bestellen Sie den RSS feed, um die neuesten Nachrichten zu erhalten

RSS Foto-Newsletter

Subscribe to the RSS feed to receive the KMC photo news updates

Erfahren Sie mehr

Meditieren lernen
Worüber wir meditieren
Die Meditationshaltung
Vorbereitung auf die Meditation
Die Meditationssitzung
Ein Plan für die Meditation
Buddhistischer Glauben
Was ist Geist
Wiedergeburt
Karma
Entsagung
Mitgefühl
Über Buddha
Buddhas Geburt
Buddhas Entsagung
Buddhas Ordination
Buddhas Erleuchtung
Buddhas Unterweisungen
Mehr
Glossar buddhistischer Ausdrücke
Buddhistische Kunst
Über Tantra
Was ist Tantra?
Warum Tantra praktizieren?
Authentisches Tantra
Ebenen des Tantra
Anhaftung und Tantra
Über Dharma
Buddhadharma
Das Dharma-Rad
Dharma-Praxis
Dharma-Zentren
Dharma-Veröffentlichungen