Kadampa-Buddhismus

Die offizielle Seite der Neuen Kadampa Tradition -
Internationale Union des Kadampa-Buddhismus
Gründer ~ Der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso

Deutsches Festival 2008 ~ Einweihungszeremonie des KMC Deutschland

Please install Flash® Player and turn on JavaScript to see this slideshow.

Dieses Jahr begann unser nationales Festival am Beschützertag im August und dauerte fünf Tage, und zum ersten Mal wurde es auf dem Gelände unseres KMC Deutschland abgehalten. Gen-la Kelsang Khyenrab, unser Stellvertetender Spiritueller Leiter, war eingeladen worden, die Ermächtigung von Buddha Shakyamuni, dem Gründer des Buddhismus, zu gewähren, und er gab wunderschöne Kommentare zu den Gebeten für die Meditation und dem Guru-Yoga von Buddha Shakyamuni. Das Festival wurde beendet mit einem zweitägigen Retreat, das von Gen Kelsang Ananda angeleitet wurde, dem Nationalen Spirituellen Leiter Deutschland.

Viel Vorbereitungsarbeiten waren notwendig, um das Gelände von Schloss Sommerswalde – wo das KMC Deutschland zuhause ist – von einer Baustelle in einen Festivalort zu verwandeln. Viel Gartenarbeit musste getan werden, haufenweise Bauschutt aus den letzten 12 Monaten musste entfernt werden und kiloweise Staub von Decken, Wänden und Böden gewischt werden. Und nicht zuletzt wurde unsere wundervolle Buddha Shakyamuni-Statue in unserem neu entstandenen Tempel aufgestellt. Aber weil viele Leute vor dem Anlass für einen Arbeitsbesuch eintrafen, konnten alle Vorbereitungen reibungslos und freudvoll ablaufen, rechtzeitig zu Gen-las Ankunft an letzten Ziel seiner Deutschlandreise.

Es war eine Freude, die ersten Zelte aufgesgtellt und Kadampas aus ganz Deutschland ankommen zu sehen, als das Festival begann. Das KMC Deutschland funktioniert nun als unser nationales Mutterzentrum! Ein jeder freute sich sehr, in unserer neuen Kadampa-Heimstätte zu sein. Als Gen-la am Freitagabend seine Einführung gab, fühlte es sich an wie ein magischer Moment – es schien dass die Vision des ehrwürdigen Geshe-la für Deutschland zur Realität wird und die harte Arbeit vieler Jahre nun Früchte trägt. Kelsang Kyobpa, Zentrumslehrerin am Sumati-Zentrum in Dresden, leitete die Morgenmeditationen. Gerade bevor das Retreat begann, kam die Statue des großen Königs Dorje Shugden an – ein Geschenk des ehrwürdigen Geshe-la. Er wird von nun an sicherstellen, dass wir die Stufen des Pfades praktizieren! Zwischen den Sitzungen genossen die Leute das Gelände, das bayerische Café oder einfach die Gesellschaft. Was für ein bedeutungsvoller Kadampa-Familienurlaub. Aus der Tiefe unserer Herzen möchten wir uns bei dir bedanken, lieber Geshe-la!

Aktuelles

KMC Foto-Newsletter

Archiv

Schauen Sie sich frühere Artikel im Archiv an

RSS News Feed

Bestellen Sie den RSS feed, um die neuesten Nachrichten zu erhalten

RSS Foto-Newsletter

Subscribe to the RSS feed to receive the KMC photo news updates

Erfahren Sie mehr

Meditieren lernen
Worüber wir meditieren
Die Meditationshaltung
Vorbereitung auf die Meditation
Die Meditationssitzung
Ein Plan für die Meditation
Buddhistischer Glauben
Was ist Geist
Wiedergeburt
Karma
Entsagung
Mitgefühl
Über Buddha
Buddhas Geburt
Buddhas Entsagung
Buddhas Ordination
Buddhas Erleuchtung
Buddhas Unterweisungen
Mehr
Glossar buddhistischer Ausdrücke
Buddhistische Kunst
Über Tantra
Was ist Tantra?
Warum Tantra praktizieren?
Authentisches Tantra
Ebenen des Tantra
Anhaftung und Tantra
Über Dharma
Buddhadharma
Das Dharma-Rad
Dharma-Praxis
Dharma-Zentren
Dharma-Veröffentlichungen