Kadampa-Buddhismus

Die offizielle Seite der Neuen Kadampa Tradition -
Internationale Union des Kadampa-Buddhismus
Gründer ~ Der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso

Grundsätze ablegen

Die Essenz der Praxis ist das Ablegen und das reine Einhalten von acht Grundsätzen während einer Zeitdauer von vierundzwanzig Stunden.

Wenn wir diese Praxis immer wieder ausführen, werden wir mit der Praxis der moralischen Disziplin vertraut werden und unserem menschlichen Leben einen Sinn geben.

Wir gewinnen einen großen Nutzen aus dieser Art der Praxis von moralischer Disziplin. In dem wir die Ursachen des Leidens vermeiden, hilft sie uns, die Probleme dieses Leben zu lösen; und sie schafft die Ursache, dass wir in zukünftigen Leben glückliche Wiedergeburten erlangen; sie schützt uns damit vor den Leiden der niederen Bereiche.

Insbesondere ist sie eine sehr kraftvolle Praxis zur Reinigung von negativem Karma, weil sie mit Bodhichitta – Motivation ausgeführt wird. Sie bringt uns eine große Menge von Verdiensten an und schafft die Ursache, dass wir das unübertroffene Glück der Erleuchtung erlangen.

Zuerst müssen wir diese Grundsätze von einem qualifizierten Lehrer erhalten. Danach können wir sie allein ablegen, so oft wir es wünschen. Anweisungen zu beiden Methoden sind in diesem Sadhana enthalten.

Wenn wir unserem Leben einen Sinn geben wollen, sollten wir diese Praxis so oft wie möglich ausführen.

Eine Erklärung der Praxis

Wenn wir die acht Mahayana-Grundsätze ablegen, versprechen wir ausdrücklich, acht Handlungen vierundzwanzig Stunden lang zu unterlassen:

  1. Töten
  2. Stehlen
  3. Sexuelle Handlungen
  4. Lügen
  5. Rauschmittel einnehmen
  6. nach dem Mittagessen essen
  7. auf einem hohen oder luxuriösen Thron sitzen
  8. Schmuck und Parfüm usw. tragen sowie singen, tanzen und ähnliches

Diese acht sind jedoch nur symbolisch, denn in Wirklichkeit versprechen wir, alle nicht-tugendhaften Handlungen für vierundzwanzig Stunden zu unterlassen.

Das Ablegen und Einhalten dieser Grundsätze ist eine besondere Reinigungspraxis. Buddha erkannte, dass das Leiden aller Lebewesen aus ihrem früheren negativem Karma stammt, und so lehrte er besondere Übungen, um es zu reinigen.

Damit wir unser negatives Karma reinigen können, müssen wir die vier Gegenkräfte anwenden: die Kraft des Vertrauens, die Kraft des Bedauerns, die Kraft des Gegenmittels und die Kraft des Versprechens. Sie sind in Freudvoller Weg genau erklärt. Von diesen vier betonen wir die Kraft des Versprechens – wir versprechen, nicht-tugendhafte Handlungen nicht mehr zu wiederholen.

Wir können dieses Versprechen auf vielen Ebenen ablegen. Wir können versprechen, für den Rest unseres Lebens, für ein Jahr, einen Monat, eine Woche oder im vorliegenden Fall für einen Tag keine nicht-tugendhaften Handlungen mehr zu begehen.

Wenn es uns gelingt, die Handlungen von Körper, Rede und Geist für einen Tag rein zu halten, dann können wir es auf zwei Tage, dann auf drei Tage und so weiter ausdehnen, bis wir schließlich immer moralische Disziplin einhalten können.

Wenn wir den Punkt erreichen, an dem wir unsere Handlungen des Körpers, der Rede und des Geistes immer rein halten können, haben wir das Reine Land erlangt. Mit einem reinen Körper und Geist gibt es keine Grundlage für leidvolle Erfahrungen; statt dessen werden wir nur noch unaufhörliches Glück von innen erfahren.

Wir alle wollen glücklich sein – in einer reinen Umgebung leben mit reinen Freunden, reinen Vergnügen und ähnlichem – aber das wird unmöglich sein, solange wir negatives Karma in unserem Geist haben.

Deshalb müssen wir uns auf die geschickten Methode Buddhas verlassen, um unser negatives Karma zu reinigen. Diese Praxis ist sehr einfach, und sie dauert jeweils nur einen Tag, doch sie führt zu großartigen Ergebnissen.

Buddhismus

Erfahren Sie mehr

Meditieren lernen
Worüber wir meditieren
Die Meditationshaltung
Vorbereitung auf die Meditation
Die Meditationssitzung
Ein Plan für die Meditation
Buddhistischer Glauben
Was ist Geist
Wiedergeburt
Karma
Entsagung
Mitgefühl
Über Buddha
Buddhas Geburt
Buddhas Entsagung
Buddhas Ordination
Buddhas Erleuchtung
Buddhas Unterweisungen
Mehr
Glossar buddhistischer Ausdrücke
Buddhistische Kunst
Über Tantra
Was ist Tantra?
Warum Tantra praktizieren?
Authentisches Tantra
Ebenen des Tantra
Anhaftung und Tantra
Über Dharma
Buddhadharma
Das Dharma-Rad
Dharma-Praxis
Dharma-Zentren
Dharma-Veröffentlichungen