Kadampa-Buddhismus

Die offizielle Seite der Neuen Kadampa Tradition -
Internationale Union des Kadampa-Buddhismus
Gründer ~ Der Ehrwürdige Geshe Kelsang Gyatso

Leitfaden für die Lebensweise eines Bodhisattvas

Leitfaden für die Lebensweise eines Bodhisattvas

Wie man ein Leben von großer Bedeutung und Altruismus genießt

Übersetzt von Geshe Kelsang Gyatso

Kaufen Sie dieses Buch online

Lesen Sie einen Ausschnitt

Viele Generationen von Buddhisten und Nichtbuddhisten hat dieses berühmte und sehr beliebte Gedicht für das tägliche Leben inspiriert, seit es im 8. Jahrhundert von Shantideva verfasst wurde. Diese neue Übersetzung unter der Leitung von Geshe Kelsang Gyatso vermittelt die große Klarheit und poetische Schönheit des Originals, während die kraftvolle Wirkung und die spirituelle Einsicht erhalten bleibt.

Liest man die Verse langsam und denkt gleichzeitig über die Bedeutung nach, erreicht man eine tief befreiende Wirkung auf den Geist.Das Gedicht ruft besondere positive Geisteszustände hervor, führt von Leiden und Konflikten zu Glück und Frieden und präsentiert nach und nach den vollständigen buddhistischen Mahayana-Pfad zur Erleuchtung.

“ … das Buch selbst ist wundervoll gestaltet, originale Pinsel- und Tuschzeichnungen leiten jeden Abschnitt ein und selbst das Taschenbuch besitzt eine attraktive Aufmachung. Die Dichtung ist klar und erhaben, selbst wenn sich Shantideva in komplizierten Diskussionen der Madhyamika-Philosophie bewegt, und ein Glossar zur Erklärung von Fachwörtern wird dem Leser ebenfalls geboten. Dieser Text kann als ausgezeichnete Einführung in die Mahayana-Tradition dienen, oder zum tiefgründigen Studium mit einem erklärendem Werk wie Sinnvoll zu Betrachten” – ALTAR MAGAZINE


Kaufen Sie dieses Buch bei Tharpa Deutschland

Kaufen Sie dieses Buch bei Tharpa Schweiz


Der Nutzen von Bodhichitta

Ein Ausschnitt aus dem Leitfaden für die Lebensweise eines
Bodhisattvas

Von Geshe Kelsang Gyatso

Sanskrit: Bodhisattvacharyavatara
Tibetan: Jang chub sem pai chö pa la jug pa
English: Guide to the Bodhisattva’s Way of Life
Deutsch: Leitfaden für die Lebensweise eines Bodhisattvas

Kapitel 1
Eine Erklärung des Nutzens von Bodhichitta
Ehrerbietung an die erleuchteten Buddhas und Bodhisattvas.

Ich verbeuge mich vor den erleuchteten Buddhas, die den Wahrheitskörper besitzen,
Und vor den Bodhisattvas und allen anderen Objekten der Verbeugung.
Ich werde in Übereinstimmung mit den Schriften kurz erklären,
Wie man die zusammengefassten Übungen des Bodhisattvas ausführt.

Hier steht nichts, das nicht schon einmal erklärt worden wäre,
Und ich habe keine besonderen schriftstellerischen Fähigkeiten.
Ich schreibe dies, um anderen von Nutzen zu sein
Und auf dass mein Geist vertraut bleibe.

Somit könnten die Kraft meines Vertrauens und meine tugendhaften Realisationen
Dadurch für eine Weile zunehmen,
Und vielleicht finden auch andere, die genauso großes Glück haben wie ich,
Dieses als sinnvoll zu betrachten.

Dieses kostbare menschliche Leben, so schwierig zu finden,
Bietet den Lebewesen das endgültige Ziel.
Wenn wir uns nicht bemühen, jetzt dieses Ziel zu erreichen,
Wie sollte eine solch kostbare Gelegenheit erneut entstehen?

Genau wie ein Blitzschlag in einer dunklen, bewölkten Nacht
Alles für einen kurzen Augenblick erhellt,
So entsteht durch die Kraft der Segnungen Buddhas
In den Weltlichen gelegentlich und für kurze Zeit eine tugendhafte Absicht.

So sind, während unsere Tugenden meist schwach sind,
Unsere Nichttugenden äußerst stark und furchterregend.
Welche Tugend außer Bodhichitta – ein mitfühlender Geist, der die Erleuchtung wünscht – Kann die schlimmsten Übel überwinden?

Die Fähigen, die Buddhas, die viele Äonen lang darüber nachgedacht haben,
Haben alle erkannt, dass Bodhichitta am nützlichsten ist,
Weil zahllose Massen von Lebewesen durch ihn
Mit Leichtigkeit die höchste Glückseligkeit der Erleuchtung erlangen können.

Wer sein eigenes Leiden zerstören möchte,
Wer das Leiden anderer vertreiben möchte
Und wer viel Glück erfahren möchte
Sollte niemals auf die Praxis von Bodhichitta verzichten.

Sobald Bodhichitta erzeugt wird,
Selbst in bedauernswerten Wesen, gefesselt im Gefängnis Samsaras,
Werden sie zu Bodhisattvas – “einem Sohn oder einer Tochter von Buddha” – Und sind würdig der Verehrung durch Menschen und weltliche Götter.

Genau wie das höchste Elixier, das zu Gold verwandelt,
Kann Bodhichitta diesen unreinen Körper, den wir angenommen haben,
In das unbezahlbare Juwel von Buddhas Form verwandeln,
Bewahrt deshalb beharrlich Bodhichitta.

Da die grenzenlose Weisheit Buddhas, des Einzigen Steuermanns der Lebewesen,
Durch intensive Untersuchung seine Kostbarkeit erkannt hat,
Sollten diejenigen, die frei von den Leiden Samsaras sein möchten,
Beharrlich den kostbaren Geist des Bodhichittas bewahren.

Während alle anderen Tugenden wie ein Bananenbaum sind,
Insofern als sie erschöpft werden, tragen sie einmal Früchte,
Erschöpft sich der bleibende himmlische Baum des Bodhichittas nicht,
Sondern wächst mit dem Tragen von Früchten an.

So wie diejenigen, die große Angst haben, sich auf einen Mutigen verlassen,
Werden diejenigen, die sich auf Bodhichitta verlassen, sofort von den Gefahren befreit werden,
Selbst wenn sie unerträglich Böses begangen haben;
Weshalb also vertrauen die Gewissenhaften nicht auf ihn?

So wie das Feuer am Ende des Äons
Verzehrt er in einem Augenblick gänzlich alles große Übel.
Seinen grenzenlosen Nutzen erklärte der weise Beschützer Maitreya
Dem Bodhisattva Sudhana.

© Geshe Kelsang Gyatso & Neue Kadampa Tradition

Bücher

Erfahren Sie mehr

Meditieren lernen
Worüber wir meditieren
Die Meditationshaltung
Vorbereitung auf die Meditation
Die Meditationssitzung
Ein Plan für die Meditation
Buddhistischer Glauben
Was ist Geist
Wiedergeburt
Karma
Entsagung
Mitgefühl
Über Buddha
Buddhas Geburt
Buddhas Entsagung
Buddhas Ordination
Buddhas Erleuchtung
Buddhas Unterweisungen
Mehr
Glossar buddhistischer Ausdrücke
Buddhistische Kunst
Über Tantra
Was ist Tantra?
Warum Tantra praktizieren?
Authentisches Tantra
Ebenen des Tantra
Anhaftung und Tantra
Über Dharma
Buddhadharma
Das Dharma-Rad
Dharma-Praxis
Dharma-Zentren
Dharma-Veröffentlichungen